Georg Danzer

Georg Danzer

Alle 27 Studio-Alben neu aufgelegt

Am 7. Oktober wäre Georg Danzer 65 Jahre alt geworden. Anlässlich dieses Termins werden nun alle 27 Studio-Alben des am 21. Juni 2007 an einer Krebserkrankung verstorbenen österreichischen Künstlers wieder veröffentlicht. Ebenso erscheint mit "Wann i so z'ruckschau - Die ultimative Liedersammlung" (Universal) eine umfangreiche Werkschau mit 62 Songs im 3-CD-Digipack.

Liedermacher
Der in Wien geborene Danzer begann seine Karriere 1968 mit der ersten Single "Vera", die letzte Veröffentlichung war das Album "Träumer", das 2006 erschienen ist. Mit 18 Jahren fing er an, "Lieder zu schreiben, teilweise irrsinnig verkopfte Sachen - und das mache ich letzten Endes bis heute", resümierte Danzer in einem ebenfalls 2006 erschienen Buch, das im Gespräch mit dem Journalisten Christian Seiler entstand.

Einiges lange nicht zu haben
Seinem feinen und sarkastischen Humor entsprangen Songs wie "Tschik", "Jö schau" oder "Vorstadtcasanova". Seinem Manager und Freund Franz Christian Schwarz war es ein Anliegen, dass Danzers Gesamtkatalog in vollem Umfang wieder aufgelegt wird. Einige der Alben sind so erstmals wieder erhältlich. Dies wird nun durch eine Kooperation von Universal Music, Sony Music und Phoebus Music mehr als vier Jahre nach seinem Tod möglich. Erfolge feierte Danzer seit 1997 auch mit "Austria 3". Das letzte Konzert mit seinen derzeit zerstrittenen Kollegen Wolfgang Ambros und Rainhard Fendrich fand am 16. April 2007 in der Wiener Stadthalle statt.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Top Gelesen 1 / 4

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.