Meatloaf: Nach Ohnmacht singt er weiter

Zäher Knochen

Meatloaf: Nach Ohnmacht singt er weiter

Seine Fans haben sich ordentlich geschreckt. Sänger Meatloaf brach bei einem Gig in der US-Stadt Pittsburgh zusammen und blieb daraufhin zehn Minuten liegen.

Sang weiter
Mitten während seines Mega-Hits I Would Do Anything For Love (But I Won’t Do That) kippte er einfach um. Die Konzertbesucher machen sich riesige Sorgen, dass Meatloaf vielleicht einen Herzanfall erlitten habe. Doch dann rappelte er sich auf und brachte das Konzert zu Ende.

Nicht erster Zusammenbruch
Der 63-jährige Sänger weigerte sich das Konzert abzubrechen, um ins Krankenhaus zu fahren. Ein Fan sagte via Twitter: "Er hat an seinem Inhalator gezogen & und sang sich den Hintern weg." Schon früher brach der Sänger auf der Bühne zusammen. 2003 musste er nach einem Niedergang bei einem Konzert in Wembley in ein Krankenhaus gebracht werden und wurde notoperiert.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum