Amstetten: Hitler nach wie vor Ehrenbürger

Niederösterreich

Amstetten: Hitler nach wie vor Ehrenbürger

Wie ÖSTERREICH in seiner Ausgabe vom Sonntag, 22.Mai 2011 berichtete, sind Adolf Hitler und ein Nazi-Bonze immer noch Ehrenbürger der SP-dominierten Stadt Amstetten. Der ÖSTERREICH-Bericht hat für einen Riesen-Wirbel gesorgt. Mit Erfolg, denn offenber jetzt will Bürgermeister Herbert Katzengruber (SPÖ)  einlenken.

Ehrenbürgerschaft Hitlers war bekannt
1939 war der "Führer" im Ort zu Gast. Zu diesem Anlass wurde ihm von der Gemeinde die Ehrenbürgerschaft zuerkannt - und seitdem nicht aberkannt. Auch der SS-Offizier Paul Scherpon ist nach wie vor Träger dieser Auszeichnung.

Gemeinde hat bislang nicht reagiert
Bereits mehrmals war die Ehrenbürgerschaft Hitlers bekannt geworden, jedoch blieb eine Reaktion seitens der Gemeinde bislang aus. Nun will Bürgermeister Herbert Katzengruber (SPÖ) jedoch handeln. Er kündigte an, dass sich der Gemeinderat bald mit dem Thema beschäftigen werde und ein Beschluss zur Aberkennung der Ehrenbürgerschaft gefasst werden soll.

Auch Gedenktafel für Deserteure gefordert
Die Grünen wollen in der nächsten Sitzung des Kulturausschusses einen entsprechenden Antrag einbringen. Sie fordern darüberhinaus unter anderem die Umbenennung der "Friedlich-Ludwig-Jahn-Straße" und die Anbringung einer Gedenktafel für 30 Deserteure, die gegen Ende des Krieges hingerichtet wurden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten