Video zum Thema Amoklauf: Das ist die Täterin
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

6 Tote in Böheimkirchen

Die Kinder lebten noch Tage neben den Leichen

Immer neue Details der grauenhaften Familientragödie von Böheimkirchen: Es zeichnet sich ab, dass die Baumarktangestellte Martina R. die Ermordung ihrer gesamten Familie über Tage plante und vollzog. Wie berichtet, erschoss die 35-Jährige mit einer Walther PPK zunächst ihren Bruder Peter (41), dann ihre Mutter Mathilde (59).

Die Kinder Michelle (7), Fabian (9) und Sebastian (10) lebten noch im Mordhaus, als Oma und Onkel bereits erschossen in ihren Betten lagen. Bei umgekehrter Reihenfolge wäre den Erwachsenen sofort das Fehlen der Kinder aufgefallen. Wann genau die drei sterben mussten, wird erst das endgültige Obduktionsergebnis erbringen. Unmittelbar nacheinander wurden die fünf Opfer nicht getötet.

Laut Handydaten lebte
Mörderin noch Tage weiter

Martina R. jedenfalls lebte anschließend ebenfalls noch Tage gemeinsam mit den Leichen in dem früheren Gasthaus in Schildberg 14. Das hat die Auswertung ihres Handys ergeben. Ob sie möglicherweise sogar noch Besuch empfangen hat, wird ebenfalls geprüft.

Schließlich legte sich die 35-Jährige neben die Leiche ihrer Mutter und erschoss sich selbst. Das Motiv dürfte eine Mischung aus Geldsorgen und Überforderung gewesen sein.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen