Sonderthema:
Eis-Lady: Hochzeit zu Ostern

Trauung hinter Gittern

Eis-Lady: Hochzeit zu Ostern

Der triste Gefängnisalltag in der Justizanstalt Josefstadt hat sie wieder. Doch während Estibaliz C. (32) in ihrer engen Zelle sitzt, träumt die mutmaßliche Doppelmörderin schon vom schönsten Tag ihres Lebens.

Zu Ostern soll es so weit sein. Dann will die gebürtige Spanierin dem Vater ihres Kindes, Roland R. (48), das Jawort geben. Bereits vor der Geburt ihres Sohnes Rolando im Gefängnis wollte Esti ihren Verlobten heiraten, aber wichtige Familien-Unterlagen aus Spanien fehlten noch und machten eine Trauung bislang unmöglich.

Hochzeit unter Aufsicht von Gefängniswärtern
Die Hindernisse hat das Paar jetzt überstanden. Zu Ostern kommt die Braut in das sogenannte Halbgesperre, also in den Besucherbereich. Unter Aufsicht der Gefängniswärter soll dann die Zeremonie vollzogen werden.

„Die ganze Trauung wird auf das Wesentliche reduziert und dauert nicht länger als eine Stunde“, sagt Anstaltsleiter Peter Prechtl. Eine Hochzeitsnacht wird es für das Brautpaar nicht geben, weil dies für Untersuchungshäftlinge nicht vorgesehen ist.

Eislady wartet auf ihren bevorstehenden Prozess
Stattdessen kann sich die 32-Jährige auf ihren Prozess vorbereiten. Ursprünglich sollte der schon im Jänner beginnen, doch durch Schwangerschaft und Hochzeit wurde der Termin verschoben.

Die Eislady sitzt seit dem 25. Juni in U-Haft. Ihr wird vorgeworfen, sowohl ihren Ex-Mann Holger H. als auch Ex-Freund Manfred H. ermordet, zerstückelt und im Keller ihres Eissalons in Wien-Meidling eingemauert zu haben. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Esti ist wieder in Wiener Haft
Die Eislady hat nach mehr als zwei Wochen ihre Zelle in der Justizanstalt Josefstadt wieder bezogen. So lange nämlich wurde die mutmaßliche Doppelmörderin von der Psychiaterin Adelheid Kastner in Linz untersucht.

„Jetzt hat sie sich wieder bei uns eingelebt, und es geht ihr gut“, sagt Anstaltsleiter Peter Prechtl.

Der Grund für ihre Verlegung war die Erstellung eines psychologischen Gutachtens über die frühere Eissalonbesitzerin. Die Leiterin der Nervenklinik in Linz, Adelheid Kastner, hat mehrfach mit Esti gesprochen.

Die Psychiaterin hat bereits das Gutachten über Josef Fritzl erstellt. Damit Kastner nicht nach Wien pendeln musste, war Estibaliz C. übergangsweise in die Linzer Anstalt verlegt worden.

Diashow "Esti" ist wieder in Österreich

Sie wurde aus Italien überstellt

Die 32-jährige Mordverdächtige wurde am Freitag, 24.06.2011,gegen 11.00 Uhr an der Grenze von Beamten des Gefängnisses von Triest und der Polizei von Udine an die österreichischen Behörden übergeben.

Sie wurde aus Italien überstellt

Die 32-jährige Mordverdächtige wurde am Freitag, 24.06.2011,gegen 11.00 Uhr an der Grenze von Beamten des Gefängnisses von Triest und der Polizei von Udine an die österreichischen Behörden übergeben.

Sie wurde aus Italien überstellt

Die 32-jährige Mordverdächtige wurde am Freitag, 24.06.2011,gegen 11.00 Uhr an der Grenze von Beamten des Gefängnisses von Triest und der Polizei von Udine an die österreichischen Behörden übergeben.

Sie wurde aus Italien überstellt

Die 32-jährige Mordverdächtige wurde am Freitag, 24.06.2011,gegen 11.00 Uhr an der Grenze von Beamten des Gefängnisses von Triest und der Polizei von Udine an die österreichischen Behörden übergeben.

Sie wurde aus Italien überstellt

Die 32-jährige Mordverdächtige wurde am Freitag, 24.06.2011,gegen 11.00 Uhr an der Grenze von Beamten des Gefängnisses von Triest und der Polizei von Udine an die österreichischen Behörden übergeben.

Sie wurde aus Italien überstellt

Die 32-jährige Mordverdächtige wurde am Freitag, 24.06.2011,gegen 11.00 Uhr an der Grenze von Beamten des Gefängnisses von Triest und der Polizei von Udine an die österreichischen Behörden übergeben.

Sie wurde aus Italien überstellt

Die 32-jährige Mordverdächtige wurde am Freitag, 24.06.2011,gegen 11.00 Uhr an der Grenze von Beamten des Gefängnisses von Triest und der Polizei von Udine an die österreichischen Behörden übergeben.

Sie wurde aus Italien überstellt

Die 32-jährige Mordverdächtige wurde am Freitag, 24.06.2011,gegen 11.00 Uhr an der Grenze von Beamten des Gefängnisses von Triest und der Polizei von Udine an die österreichischen Behörden übergeben.

Sie wurde aus Italien überstellt

Die 32-jährige Mordverdächtige wurde am Freitag, 24.06.2011,gegen 11.00 Uhr an der Grenze von Beamten des Gefängnisses von Triest und der Polizei von Udine an die österreichischen Behörden übergeben.

Sie wurde aus Italien überstellt

Die 32-jährige Mordverdächtige wurde am Freitag, 24.06.2011,gegen 11.00 Uhr an der Grenze von Beamten des Gefängnisses von Triest und der Polizei von Udine an die österreichischen Behörden übergeben.

Sie wurde aus Italien überstellt

Die 32-jährige Mordverdächtige wurde am Freitag, 24.06.2011,gegen 11.00 Uhr an der Grenze von Beamten des Gefängnisses von Triest und der Polizei von Udine an die österreichischen Behörden übergeben.

Sie wurde aus Italien überstellt

Die 32-jährige Mordverdächtige wurde am Freitag, 24.06.2011,gegen 11.00 Uhr an der Grenze von Beamten des Gefängnisses von Triest und der Polizei von Udine an die österreichischen Behörden übergeben.

Sie wurde aus Italien überstellt

Die 32-jährige Mordverdächtige wurde am Freitag, 24.06.2011,gegen 11.00 Uhr an der Grenze von Beamten des Gefängnisses von Triest und der Polizei von Udine an die österreichischen Behörden übergeben.

Sie wurde aus Italien überstellt

Die 32-jährige Mordverdächtige wurde am Freitag, 24.06.2011,gegen 11.00 Uhr an der Grenze von Beamten des Gefängnisses von Triest und der Polizei von Udine an die österreichischen Behörden übergeben.

Sie wurde aus Italien überstellt

Die 32-jährige Mordverdächtge wurden am Freitag, 24.06.2011gegen 11.00 Uhr an der Grenze von Beamten des Gefängnisses von Triest und der Polizei von Udine an die österreichischen Behörden übergeben.

Sie wurde aus Italien überstellt

Die 32-jährige Mordverdächtige wurde am Freitag, 24.06.2011,gegen 11.00 Uhr an der Grenze von Beamten des Gefängnisses von Triest und der Polizei von Udine an die österreichischen Behörden übergeben.

1 / 16

Autor: (abs)
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen