Sonderthema:
Lenker rast 150 Mal ins selbe Radar

In nur 2 Monaten

Lenker rast 150 Mal ins selbe Radar

Die Polizei konnte jetzt dem Raser, der in zwei Monaten mit seinem Auto 150 Mal ins gleiche Radar fuhr und geblitzt wurde, das Handwerk legen. „Ich sag es gleich: Die Strafe wird sicher nicht zu knapp“, stellte Karl Knapp im Strafamt der Villacher Bezirkshauptmannschaft trocken fest.

„Die 150 Geschwindigkeitsüberschreitungen machen einen hohen vierstelligen, wenn nicht sogar fünfstelligen Betrag aus, wir rechnen noch“, so der Beamte. Es war ein Radarkasten in Annenheim am Ossiacher See, der den Raser blitzte und dem Fiskus eine reiche Einnahme beschert. Und: „Der Ignorant hatte sich zu sehr auf sein im EU-Ausland angemeldetes Kennzeichen verlassen und gehofft, dass die ausgeschickten Anonymverfügungen wertlos sind. Wir haben ihn aber ausforschen können.“

VIDEO: So lustig wie in diesem Video, war die reale Situation nicht

Video zum Thema Lebendiges Radar blitzt Polizei

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen