Aufstand im Asylheim: Essen schmeckte nicht

Tirol

Aufstand im Asylheim: Essen schmeckte nicht

Zu einem Großaufgebot der Polizei kam es in der Nacht auf Mittwoch im Asylquartier im Paschbergweg. Insgesamt 60 der rund 300 Asylwerber waren an der Rauferei beteiligt, weil ein Protest wegen der Zustände im Heim und des Essens ausartete.

Nachlesen: So wird Flüchtlingen Angst vor Krampus genommen

„Kurz vor 22 Uhr kam die Mitteilung, dass in der Unterkunft eine Massenschlägerei in Gang ist, an der viele Asylwerber beteiligt sind“, sagt Hubert Rimmel von der Polizei. 21 Streifen rückten an, um der Lage Herr zu werden. Es wurde keine Person verletzt, „die Emotionen gingen hoch, aufgrund der Umstände, die sie schon lange bemängelten“, heißt es von der Polizei weiter.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen