Sonderthema:
Hells Angel randalierte vor jüdischem Tempel

Wien-Innere Stadt

© privat, Hier wurde er überwältigt

Hells Angel randalierte vor jüdischem Tempel

In voller Hells-Angels-Kluft tauchte der 51-jährige Markus G. in der Nacht auf Samstag in der Seiten­stettengasse im „Bermuda-Dreieck“ in der City auf und fuchtelte desorientiert mit dem Messer – Passanten flüchteten in Panik.

messer.png
(c) Polizei Wien: Mit diesem Messer attackierte der Mann wahllos Passanten

Auch Uniformierte, die auf Streife waren, wurden von dem Nazi-Rocker, der wüst ausländerfeindliche und antisemitische Parolen brüllte, mit dem Messer bedroht. Die Polizisten konnten den Täter schließlich entwaffnen und festnehmen. Ein Alkotest konnte aufgrund massiven Widerstandes nicht durchgeführt werden.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Bräutigam nimmt sich während Feier das Leben
Drama in Oberösterreich Bräutigam nimmt sich während Feier das Leben
Ein Spaziergänger fand die Leiche des 31-Jährigen gegen 6.30 Uhr. 1
Frau in Salzburg von drei Männern brutal vergewaltigt
Opfer traumatisiert Frau in Salzburg von drei Männern brutal vergewaltigt
44-Jährige offenbar in einem Waschraum in Salzburg vergewaltigt. 2
Haus in Flammen: Feuerinferno in Wien
Meterhohe Flammen Haus in Flammen: Feuerinferno in Wien
Meterhohe Flammen bei Dachbrand in Wien: vermutlich keine Verletzten. 3
Asylwerber überschüttet sich mit Benzin
Wien Asylwerber überschüttet sich mit Benzin
Der 15-jährige Teenager wollte mit der Aktion ein Handy erpressen. 4
Aufregung nach Tod von Romana
10-Jährige starb Aufregung nach Tod von Romana
Kind auf Schulweg von Lkw getötet: VCÖ schlägt Alarm 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.