Sonderthema:
Hells Angel randalierte vor jüdischem Tempel

Wien-Innere Stadt

© privat, Hier wurde er überwältigt

Hells Angel randalierte vor jüdischem Tempel

In voller Hells-Angels-Kluft tauchte der 51-jährige Markus G. in der Nacht auf Samstag in der Seiten­stettengasse im „Bermuda-Dreieck“ in der City auf und fuchtelte desorientiert mit dem Messer – Passanten flüchteten in Panik.

messer.png
(c) Polizei Wien: Mit diesem Messer attackierte der Mann wahllos Passanten

Auch Uniformierte, die auf Streife waren, wurden von dem Nazi-Rocker, der wüst ausländerfeindliche und antisemitische Parolen brüllte, mit dem Messer bedroht. Die Polizisten konnten den Täter schließlich entwaffnen und festnehmen. Ein Alkotest konnte aufgrund massiven Widerstandes nicht durchgeführt werden.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Heftige Unwetter verwüsten Österreich
Muren und überschwemmte Keller Heftige Unwetter verwüsten Österreich
Straßensperren in Kärnten - Einsatzkräfte mussten auch in anderen Bundesländern ausrücken. 1
Donauinselfest: Sex-Attacke auf 15-jährige Teenies
Schock für Besucher Donauinselfest: Sex-Attacke auf 15-jährige Teenies
Bei weiterem Vorfall wurden drei Polizisten verletzt. 2
Sintflut-Regen in Wien
Stadt unter Sintflut-Regen in Wien
Über Nacht mussten in Wien Einsatzkräfte wegen Überschwemmungen oder Sturmschäden ausrücken. 3
Zweite Leiche am Donauinselfest
Rästel um 2. Toten Zweite Leiche am Donauinselfest
Ein Gambier ertrank in der Donau. Zuvor war bereits ein Toter gefunden worden. 4
Banker-Ehepaar in eigener Villa überfallen
In Wien Banker-Ehepaar in eigener Villa überfallen
Drei maskierte Männer bedrohten das Paar mit Pistolen. 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.