Sonderthema:
Jetzt Mafia-Verdacht im Kindergarten

Millionen-Affäre

Jetzt Mafia-Verdacht im Kindergarten

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft gegen Abdullah P. (31), der im Verdacht steht, mit gefälschten Unterschriften hohe Subventionen für sein islamisches Kindergarten-Netzwerk ergaunert zu haben, weiten sich aus: Jetzt wird auch wegen Bildung einer kriminellen Vereinigung, also wegen Mafia-Verdachts, ermittelt.

Mittlerweile ist klar: Abdullah P. hat für acht islamische Kindergarten-Gruppen seines "Stammhauses" in der Brigittenau mindestens 1,8 Millionen Euro Förderungen kassiert. Obwohl die dazugehörige Schule schon vom Stadtschulrat wegen Gefahr im Verzug gesperrt wurde, f lossen die Gelder bis 2015 weiter.

Über acht Strohleute floss Geld in 16 Kindergärten
Jetzt gibt es noch schwerere Vorwürfe: Abdullah P., für den die Unschuldsvermutung gilt, soll ein Netzwerk mit acht Strohleuten geknüpft haben -und so für bis zu 16 Wiener Kindergärten mit teils gefälschten Unterschriften mindestens weitere 520.000 Euro Fördergelder erschlichen haben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten