Sonderthema:
CETA: Schon 100.000 Unterschriften

Greenpeace mobilisiert

CETA: Schon 100.000 Unterschriften

Am Montag endet die Eintragungsfrist fürs Anti-CETA/TTIP-Volksbegehren. Eines ist schon jetzt klar: Laut ÖSTERREICH-Recherchen wird es die 100.000er-Grenze knacken; allein in Wien sollen 60.000 unterschrieben haben. Ja, das Begehren könnte sogar über die 300.000 gehen – das wäre ein schöner Erfolg.

Greenpeace-Direktorin Hanna Simons erklärt in ÖSTERREICH, warum man noch unterschreiben sollte.

SPÖ im EU-Parlament geschlossen dagegen

Jetzt gerät Kanzler Kern unter Druck. der CETA ja zugestimmt hat. Und Präsident Van der Bellen, der es unterschreiben will. Laut Profil wollen die 5 SPÖler im EU-Parlament Mitte Februar gegen CETA stimmen.

Aktivistin: "Die Konzerne können uns alle klagen"

ÖSTERREICH: Warum finden Sie es wichtig, gegen CETA zu unterschreiben?

Hanna Simons: Weil es die letzte direktdemokratische Möglichkeit ist, den Nationalrat zu einem Nein zu CETA aufzufordern. Die Regierung hat schon zugestimmt, im EU-Parlament wird das Abkommen vermutlich beschlossen. Die nationalen Parlamente können CETA noch verhindern.

ÖSTERREICH: Was spricht gegen den CETA-Pakt?

Simons: Das Problem sind die Schiedsgerichte. Wenn Österreich durch ein neues Gesetz strengere Umweltauflagen beschließt, kann das dazu führen, dass große Konzerne Österreich dafür auch noch klagen. (knd)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten