FP stürzt ab, SP zieht weg

ÖSTERREICH-Umfrage

FP stürzt ab, SP zieht weg

Sonntagsfrage. Nach dem Einstieg von Frank Stronach in die Politik bleibt in den Umfragen kein Stein auf dem anderen: Noch vor ihrem offiziellen Start Ende September kommt die Stronach-Partei im Gallup-Politbarometer bereits auf 9 % – ist nur noch hauchdünn von der 10-%-Marke entfernt, legt weiter zu.

grafik_Umfrage.jpg

Das kostet die tief in die Kärnten-Krise verstrickte FPÖ immer mehr Stimmen. Vor drei Monaten lag die Strache-Partei noch bei 28 % – jetzt fällt sie auf 20 %, steht kurz davor, sogar unter 20 % zu stürzen.

Faymann führt klar mit 29 %, die ÖVP ist wieder Nummer 2
Erstmals seit Monaten überholt die ÖVP die Blauen wieder, stabilisiert sich bei 22 %.
An der Spitze zieht die SPÖ mit Kanzler Faymann immer weiter davon, liegt mit 29 % nur mehr knapp unter der 30-%-Marke und hat den Vorsprung auf Strache auf 9 % ausgebaut.

Auch die Grünen legen mit 14 % wieder zart zu. Freilich: Eine rot-grüne Koalition ist mit 43 % noch weit von der Mehrheit entfernt. Auch die Große Koalition geht sich mit 51 % nur hauchdünn aus.

Freilich schaffen BZÖ (mit nur mehr 2 %) und Piraten (mit gerade mal 3 %) beide den Einzug in den Nationalrat nicht. Heißt: 47 % können für eine Regierung reichen.

28 % der Österreicher halten Stronach bereits für wählbar
Freilich ist die aktuelle Umfrage nur eine Momentaufnahme – denn der Zulauf zur neuen Stronach-Partei wird immer stärker.

Laut neuer Gallup-Umfrage können sich bereits 28 % der Österreicher vorstellen, bei der nächsten Wahl Stronach zu wählen, weitere 22 % sind noch unentschlossen. Nur 49 % lehnen Stronach ab.

Dramatisch für Strache: 39 % der FPÖ-Wähler überlegen bereits, zu Stronach zu wechseln – aber nur 8 % der SPÖ-Wähler halten Stronach für wählbar.

Die Stronach-Wähler sind überwiegend Männer (33 % aller Männer halten ihn für wählbar, nur 24 % der Frauen) und die regierungskritischen Wähler zwischen 30 und 50 Jahren (36 % für Stronach).

In der Steiermark liegt Stronach schon bei 20 % der Stimmen.

Santa Claus-Weltkongress in Kopenhagen 1/124

Santa Claus-Weltkongress in Kopenhagen

2/124

"Tokyo Midtown Meets Godzilla"

Lusterputz im Wiener Rahaus 3/124

Lusterputz im Wiener Rahaus

Tag der Schlange in Indien 4/124

Tag der Schlange in Indien

Jubiläum 5/124

Jubiläum

Manhattanhenge 6/124

Manhattanhenge

Küken auf der Waage 7/124

Küken auf der Waage

8/124

"Hai-Attacke"

Spektakulär 9/124

Spektakulär

Neymar Superstar 10/124

Neymar Superstar

Feierlichkeiten 11/124

Feierlichkeiten

Känguruh 12/124

Känguruh "to go"

Mega-Klo 13/124

Mega-Klo

Kampf für vegane Ernährung 14/124

Kampf für vegane Ernährung

Bärtiger Nachwuchs 15/124

Bärtiger Nachwuchs

Mittelalter-Fest 16/124

Mittelalter-Fest

Fastenmonat 17/124

Fastenmonat

World Pride 18/124

World Pride

Bade-Vergnügen 19/124

Bade-Vergnügen

Mars-Selfie 20/124

Mars-Selfie

WM-Fieber 21/124

WM-Fieber

Kurioser Brauch 22/124

Kurioser Brauch

Hitze 23/124

Hitze

Süßer Nachwuchs 24/124

Süßer Nachwuchs

Sonnenuntergang 25/124

Sonnenuntergang

Selfie-Versuch 26/124

Selfie-Versuch

Spektakulär 27/124

Spektakulär

Tolle Performance 28/124

Tolle Performance

Brasilien-Fieber 29/124

Brasilien-Fieber

Planschbecken 30/124

Planschbecken

Müdes 31/124

Müdes "Kätzchen"

Berühmtes Ohr 32/124

Berühmtes Ohr

Trainingseinheit 33/124

Trainingseinheit

Schmutzige Feier 34/124

Schmutzige Feier

Konflikt 35/124

Konflikt

Unwetter 36/124

Unwetter

Große Geste 37/124

Große Geste

Slutwalk 38/124

Slutwalk

Sommer 39/124

Sommer

Erholung 40/124

Erholung

Spektakuläre Aussicht 41/124

Spektakuläre Aussicht

Konflikt 42/124

Konflikt

Urlaubsstimmung 43/124

Urlaubsstimmung

Proteste 44/124

Proteste

Generalaudienz 45/124

Generalaudienz

Heiße Show 46/124

Heiße Show

Wassertherapie 47/124

Wassertherapie

Nachwuchs 48/124

Nachwuchs

Romantisch 49/124

Romantisch

Gelenkig 50/124

Gelenkig

Beschäftigung 51/124

Beschäftigung

Vorfreude 52/124

Vorfreude

Russischer 1. Mai 53/124

Russischer 1. Mai

Festival 54/124

Festival

Präsidenten-Jet von unten... 55/124

Präsidenten-Jet von unten...

Air Force One: Ansicht von unten 56/124

Air Force One: Ansicht von unten

Tintenfinger 57/124

Tintenfinger

Tornado 58/124

Tornado

Flaschenkind 59/124

Flaschenkind

Akrobatisch 60/124

Akrobatisch

Abkühlung 61/124

Abkühlung

Aufregung 62/124

Aufregung

Tag der Mutter Erde 63/124

Tag der Mutter Erde

Pinker Dürer-Hase 64/124

Pinker Dürer-Hase

Vollmondnacht in Tokio 65/124

Vollmondnacht in Tokio

Soooo müde.... 66/124

Soooo müde....

Sonnenspiele 67/124

Sonnenspiele

Riesenwelle 68/124

Riesenwelle

Prosit Neujahr 69/124

Prosit Neujahr

Festival 70/124

Festival

Feuchter Jubel 71/124

Feuchter Jubel

König der Löwen 72/124

König der Löwen

Jung-Politiker 73/124

Jung-Politiker

Neugierig 74/124

Neugierig

Augenweide 75/124

Augenweide

Anhänglich 76/124

Anhänglich

Licht und Sound 77/124

Licht und Sound

Erdogan lässt sich feiern 78/124

Erdogan lässt sich feiern

Rosaroter Nazi-Panther 79/124

Rosaroter Nazi-Panther

Lady Dinah's Cat Emporium 80/124

Lady Dinah's Cat Emporium

Hunde-Model 81/124

Hunde-Model

Apokalypse? 82/124

Apokalypse?

Hingucker 83/124

Hingucker

Unfall 84/124

Unfall

Frühlingsfreuden 85/124

Frühlingsfreuden

Sportlich 86/124

Sportlich

Protest 87/124

Protest

Frech 88/124

Frech

Lichtinstallation 89/124

Lichtinstallation

Nachwuchs 90/124

Nachwuchs

Solidarität 91/124

Solidarität

Farbenrausch 1 92/124

Farbenrausch 1

Farbenrausch 2 93/124

Farbenrausch 2

Havarie 94/124

Havarie

Roter Teppich 95/124

Roter Teppich

Einsamer Strand 96/124

Einsamer Strand

Böser Blick 97/124

Böser Blick

Erster Ausflug 98/124

Erster Ausflug

Umwelt-Botschaft 99/124

Umwelt-Botschaft

Schneller als ihr Schatten 100/124

Schneller als ihr Schatten

Katzen-Hotel 101/124

Katzen-Hotel

Farbenpracht 102/124

Farbenpracht

Wandel der Zeit 103/124

Wandel der Zeit

Heißer Karneval 104/124

Heißer Karneval

Touristenattraktion 105/124

Touristenattraktion

Schöne Tradition 106/124

Schöne Tradition

Große Augen 107/124

Große Augen

Vorfreude 108/124

Vorfreude

Flug in den Sonnenaufgang 109/124

Flug in den Sonnenaufgang

Harte Erziehung 110/124

Harte Erziehung

Kuschelkatze 111/124

Kuschelkatze

Der Wind, der Wind, ... 112/124

Der Wind, der Wind, ...

Feuersbrunst 113/124

Feuersbrunst

Riesenpython im Schrebergarten 114/124

Riesenpython im Schrebergarten

Highlight 115/124

Highlight

Halber Geburtstag 116/124

Halber Geburtstag

Hundeshow 117/124

Hundeshow

Flugshow 118/124

Flugshow

Spektakel 119/124

Spektakel

Totenkopf-Kunst 120/124

Totenkopf-Kunst

Schlafwandler 121/124

Schlafwandler

Bibber-Kälte 122/124

Bibber-Kälte

Feuersbrunst 123/124

Feuersbrunst

Gatorade-Dusche 124/124

Gatorade-Dusche

  Diashow

Postings (83)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

@ melitta frust? (GAST)
>>
29.08.2012 13:50:21 Antworten

wenn eine wie sie von primitivität spricht, sprechen sie wohl das aus, was ihnen beim betrachten ihres spiegelbildes einfällt :-) warum ist die FPÖ schlecht? alles was sie angekündigt haben, ist wahr geworden! angefangen von der ausländerkriminalität (ÜBER 80%) über parallelgesellschaften bis hin zum sozialschmarotzertum! wie blind müssen sie sein, um das NICHT zu erkennen? bekommen links-wähler schweisserbrillen ausgefolgt um ihre peinliche doktrin nicht in frage stellen zu müssen? sorry, aber ihr post ist genauso ekelhaft wie weltfremd :)

kirsanno
>>
28.08.2012 08:29:45 Antworten

HC STRACHE und die FPÖ (X)

färse hundzka (GAST)
>>
27.08.2012 10:58:54 Antworten

Grün (X)

Facebook: Melitta Fross (GAST)
>>
27.08.2012 07:20:46 Antworten

Über die primitiven FPÖ Anhänger lacht schon die halbe Welt. Übrigens: in allen Umfragen ist die FPÖ im Sinkflug.

Facebook:1 (GAST)
>>
27.08.2012 09:48:43 Antworten

Wenn die halbe Welt lacht dann wird die andere Hälfte nicht lachen Übrigens: Diese Umfragen sind ein NICHTS gegen die Wähler am tag X Wer zuletzt lacht, lacht bekanntlich ....?

narrischer bauer (GAST)
>>
27.08.2012 07:09:05 Antworten

Manche Frauen haben eben einen OPA-KOMPLEX

aber besser als.... (GAST)
>>
29.08.2012 14:42:26 Antworten

...ein pädophiler landwirt, oder? ;-)

Hermomars
>>
27.08.2012 06:20:33 Antworten

Welcher Mensch wird Politiker? Und welcher gerade bei der FPÖ? Ich stelle diese Frage als Philosoph, Denker und Kritiker der ersten Stunde. Das österreichische Wahlrecht ist leider darauf limitiert, zu verhindern dass der schwarz-braune Bodensatz durchs System hochbefördert wird. Leider gibt es recht viele extrem Dumme, die eine Proteststimme abgeben und nicht wahrhaben wollen daß der Bodensatz außer zündeln und hetzen gar nichts kann, neben der obligatorischen Absonderung leerer Phrasen (Heißluft mittels NLP). Simultan wird dann der Bürger durch die Korruption und Malversationen diverser FPÖ-ler (BZÖ-ler) abgezockt! Ganz Österreich leidet heute noch an der Verschüsselung und Verhaiderung! Haider und Schüssel haben Österreich flächendeckend mit Korruption überzogen und Kärnten in den Totalruin getrieben! Das muss klipp und klar ausgesprochen werden .... Nicht nur Juden wussten genau, welcher Hetzer ein Jörg Haider war und die Politik vergiftete. Mit Strache käme es nicht anders! Was hat denn ein H.C. Strache überhaupt zu bieten? Phrasen dreschen und heiße Luft verbreiten kann jeder Dödel, dazu braucht es keinen FPÖ Parteiobmann! Ein Strache hat seine Anhänger vorwiegend im Kreis der Ungebildeten, Unintelligenten und Perspektivlosen!

manu69
>>
27.08.2012 11:56:10 Antworten

sie haben nicht ganz unrecht was sie hier schreiben ,aber dei spö,und die grünen sind auch um kein haar besser wie alle anderen parteien .oder glauben sie daß die spö und die grünen das volk nicht abzockt? das sind doch die reinsten abzockerparteien und das volk ist denen egal siehe parkpickerabstimmung. in diesem punkt ist das volk total übergangen worden deshalb sind auch diese beiden parteien auf keinen fall wählbar.

Herumgepappl (GAST)
>>
27.08.2012 09:50:56 Antworten

""Ich stelle diese Frage als Philosoph""" Oh mein GOOOOTTTTTT;-))) Stell sie dir mal als Psychologe, du bist ja schnell umgedirndelt und dann schreib uns nochmal Oder noch besser stell sie dir als nüchterner und laß die Papagein denken gggg

Sehr geehrter Calypso (GAST)
>>
27.08.2012 06:13:08 Antworten

meint am 26.08.2012 19:28:15 sollten nicht eher sie endlich ihren Abschluss tätigen? 2 zeiliges Geschreibsel und keine Zeile ohne Fehler! In dem Sinne: Calypso hättest was gelernt!

senfpfurzer
>>
26.08.2012 23:40:07 Antworten

Den Schlächter rufte einst der SPÖ angehörige und rief, Strache, i werd überfalln!, und Strache sang sein Lied, wenst di da von scho füchrst, bist auch Du bald in der Wurst, da hüft da ka Sozi, da hüft da ka Imegrant am Würstelstand, da hüf i dir maximal bei vier Bier vom Gnackschuss i dir als erster gib.

SOS_Wien
>>
26.08.2012 21:03:38 Antworten

Haha, die nächste Umfrage. Geil. Wahltag ist Zahltag, dann werden wir ja sehen, wer wieviele Stimmen bekommt. Was genau macht ein Urlaubsfoto von Strache bei einer Umfrage zu poltischen Parteien? Diese Versuche der Stimmungsmache gegen die FPÖ sind ja nur mehr peinlich. Wenn man natürlich von Failmann und Häupl abhängig ist, dann muss man auch in diese Richtung arbeiten. Ich kenne keinen FPÖ Wähler, der nicht mehr FPÖ wählt, warum auch? Ich kennen aber viele Ex-Spö Wähler, die jetzt FPÖ wählen. Wenn man sich die Wahlergebnisse und Wählerstromanalysen ansieht, dann merkt man das auch. z.B: Wienwahl - Simmering, Floridsdorf. Also viel Spaß weiterhin, mit der wöchentlichen Umfrage und 35 SPÖ Mitgliedern am Rathausplatz. Haha.

lolme2 (GAST)
>>
26.08.2012 20:31:49 Antworten

Wenn jetzt noch der Hr. Sigi Wolf beim Stronach mitmacht, dann können alle anderen Parteien einpacken! Pfiat Euch!

Calypso (GAST)
>>
26.08.2012 19:28:15 Antworten

seldazek:hätest was gelernt!so musst ein leben im abseits als dämlicher fpö-ler und ohne liebe fristen.!.!m!irgenwie bist auch ein ganzganz armer teifel.!.,

na luuuustig! (GAST)
>>
29.08.2012 14:46:44 Antworten

deine lachhaften primitiv-posts kannst du bei dir im sozialbau ans schwarze brett picken! solche wie du haben den dreck gewählt, der nun alle bürger frotzelt! aber was interessiert einen indoktrinierten schon die realität :-)))

mystery_ (GAST)
>>
26.08.2012 19:05:49 Antworten

was will strache, mit dem vorzeigemodell? glaubt er, wenn er mit seiner freundin herumknutscht, dass er weiteren zuwachs an wählerstimmen bekommt? im gegenteil, womit kann diese frau, das wahlergebnis beeinflussen? mit ihrer schönheit? (das muss man neidlos zugeben), mit ihrer boutique in der innenstadt? oder als frau an der seite von strache?? d a s glaube ich nicht! er sollte sich mehr sorgen um dörfler, scheuch, graf und der ganzen FPK machen, denn diese reißen ihn in den abgrund, das kostet 1/3 an wählerstimmen... und stronach nimmt nochmals 1/3 an stimmen weg...ich weiß gar nicht was mit ihm los ist - er ist ganz schön arrogant und abgehoben- anzunehmen - dass ihn das keine wählerstimmen kosten könnte...spätestens am wahltag wird er die erfahrung machen - da ist es dann zu spät, einsichtig zu werden...

aber hallo! (GAST)
>>
29.08.2012 14:40:51 Antworten

spüre ich da etwa neid eines chronischen links-nörglers oder ist die freundin von HC einfach um ecken hübscher als deine? wenn dir deine alte auf die keks geht, versuchs doch mal mit einer scharfen FPÖ-blondine? die holt dich schon auf den boden der realität zurück ;-)

SOS_Wien
>>
26.08.2012 21:04:37 Antworten

Neid und Eifersucht, zweit typische Leiden in Österreich. ;-)

senfpfurzer
>>
26.08.2012 18:07:55 Antworten

Ansich ganz einfach, wer Protest wählen wollte damit sich Rot-Schwarz wieder anstrengt wählte halt Blau oder gar nicht. Andere wiederum wählten halt Rot-Grün-Schwarz um nicht den Nazidreck sich ins gewissen reden zu müssen. So!, und nun gibt es echt eine Partei die jedermann wählen kann, ohne sich ein schlechtes gewissen aufzubürgen, STRONACH und warum auch nicht. Bin schon gespannt, wie viele Nichtwähler im Jahr 2013 doch am Morgen aufstehen und Stronach wählen, da diese verstumpte Wählerschaft doch wieder wem gefunden hat zur Urne zu gehen, was man ja von den letzten Jahren nicht gerade behaupten kann, wen man sich die Wahlbeteiligungen ansieht. STRONACH X

ist doch ganz klar (GAST)
>>
26.08.2012 17:54:48 Antworten

mit hass und wut kann man einige stimmen gewinnen, wenn aber jemand herkommt und stattdessen eine alternative anbieten in zeiten der politischen verzweiflung, da kann sich der strache mit seinem kickl-"programm" brausen gehen. sry bumsti, aber der weisshaarige opa macht euch effen nieder

Andy323
>>
26.08.2012 17:42:52 Antworten

Herrlich, wie sich naive Gutmenschen an manipulierten Umfragen aufgeilen. Das Erwachen wird am Wahlabend kommen, da ist dann nämlich nichts manipuliert.

sonnental
>>
02.09.2012 00:43:08 Antworten

wer weiss

schön langsam (GAST)
>>
26.08.2012 19:41:08 Antworten

glaube ich nicht einmal mehr an eine korrekte wahlabwicklung.

Calypso (GAST)
>>
26.08.2012 19:16:34 Antworten

Auf dich braunen ober-wurschtel hamma den ganzn tag schon gewartet...!..!...!

Andy2 (GAST)
>>
26.08.2012 16:30:05 Antworten

Leider hat die fpoe keine eindeutige meinung zum schilling,keine ideen fuer umweltpolitik und bietet leider keine loesung zur verbesserung der wirtschaft, da werden sehr viele nun den stronach waehlen!

meinsenfdazu
>>
26.08.2012 15:46:16 Antworten

Ich finds immer wieder lustig, wie die Effen losgeifern, wenn die FPÖ bei den Umfragen verliert und sie das schlechte Ergebnis mit den abstrusesten Theorien schönreden. Ziemlich sicher ist aber, dass viele Protestwähler, die die FPÖ als Alternative betrachteten, jetzt zu Stronach überlaufen. Aber vor allem begreifen die Strache-Fans einfach nicht, dass die FPÖ ungeachtet des Schadens, den sie in den Schüssel-Regierungen angerichtet hat, kaum eine Koalitions-Chance hat, da Strache mit seinen Burschenschaftern international geächtet wird und sogar die extrem rechten Parteien (Marine le Pen, Viktor Orban) den Kontakt zu ihm meiden. Nach dem skandalösen Cartoon, den Strache (warum wohl) nach Kritik gegen die entschärfte Version ausgetauscht hat, obwohl er ihn als harmlos bezeichnet hat, käme der Bumsti sofort auf die Watch-List in den USA. Und da auch in der EU kein Land was mit ihm zu tun haben will, werden wir außenpolitisch isoliert werden. Mit allen Folgen für Wirtschaft und Tourismus. Wir haben anscheinend aus der Vergangenheit nichts gelernt. Die Wir-sind-wir-Mentalität ist schon bei Waldheim in die Hose gegangen. Montag abend: Sommergespräch Wolf - Strache = Pflichttermin. Da werden hoffentlich einigen die Augen aufgehen.

Senftuberl (GAST)
>>
27.08.2012 06:21:10 Antworten

sei dir bei den "Überläufern" mal nicht zu sicher oder spricht sich hier ein rot-grün Anhänger selbst Mut zu nachdem schon länger ersichtlich ist dass die Wähler diesen beiden Parteien in Massen abhanden kommen? Geächtet? Ich glaub bei dir ist ein Drähtchen durchgeschmorrt. Watch List? Auch das wirds nicht spielen, denn ihm kann man ja keine "Vergangenheit" im II. WK anhängen. Es ist aber immer wieder erheiternd wie mit Hilfe zutiefst roten Blattln auf Befehl versucht wird etwas zu "zimmern" in der Hoffnung es wird etwas hängenbleiben. Ich sag: So eine irre Brut tut keinem gut...... gemeint sind die reg. Parteien und sonst niemand.

Erfolg durch Weiterbildung (GAST)
>>
26.08.2012 15:22:45 Antworten

Überall, wo die FPÖ ans Regieren kam, haben sich ihre Leute als die größten und korruptesten Abkassierer gezeigt. Unser Österreich verdient diese blaue geldgierige Selbstbereicherungstruppe nicht! Strache ist vom Kanzleramt meilenweit entfernt, das Lumpenpack FPK in Kärnten und Stronach lassen die FPÖ nach unten rasseln. So schauts aus! Freue mich schon auf morgen, wenn Strache seinen kleinkarierten Spießergeist und seine Unbildung bei Armin Wolf offenlegt!

also mal ehrlich: (GAST)
>>
29.08.2012 14:51:32 Antworten

zu deinem post fällt mir nur eines ein: deine weiterbildung ist gescheitert! du lallst nur das daher, was in gratisblattln steht. grasser ist und war der erfolgreichste finanzminister der 2. republik! jetzt nach jahren der hetze und verfolgung, nach gefühlten 5000 negativberichten im boulevard ist nichts übriggeblieben! grasser hat uns milliarden erspart, die ein edlinger für unmöglich gehalten hat! diese linke hetze kam nur deswegen, weil die roten wie kleinkinder beleidigt waren, als schüssel mit der FPÖ koallierte! SO SCHAUTS AUS!

bran/branwhen
>>
26.08.2012 13:04:16 Antworten

@bran/branwhen (GAST) meint am 26.08.2012 11:19:10 Aber geh was regst dich denn auf wenn man nur die Wahrheit und nichts als die Wahrheit schreibt! Was bringst dir wenn du strikt die Realität verweigerst? Warum sollte ich in einer Parteizeitung schreiben? Nur weil ich dieser Meinung bin und diese verteidige bzw. ausspreche? NOCH haben wir Rede.- u. Meinungsfreiheit!!! Stimmt es etwa nicht dass viele Firmen abgewandert sind, die Familien immer mehr verlieren ebenso die Pensionisten? Lüge ich wenn ich die von SPÖ grob fahrlässige Staatsverschuldung anspreche oder das verschleudern unseres Steuergeldes in die EU und deren marode Staaten? Stimmt es vielleicht nicht, dass man uns bewußt und mit falschen Argumenten (ich sage Lockangebote) in eine EU hineingelogen hat? Stimmt es nicht, dass man immer wieder von Ersparnissen für den Bürger im Falle eines Beitritts geködert wurde oder ist es unrichtig, dass uns der Erhalt des Schillings vorgegaukelt wurde? Oder habe ich gelogen bezüglich der Schweiz welche mit ihrem NICHTBEITRITT NUR GEWONNEN HAT ? Also mein Guter schau das du deine Erinnerungslücken bekämpfst und geh nicht mehr zu den "Gehirnwäschen" dieser verlogenen "Großpartei", denn diese tun deinem Gedächtnis nicht gut!

Andy323
>>
26.08.2012 12:36:39 Antworten

Jetzt soll mir bitte jemand mal einen einzigen vernünftigen Grund nennen, warum ein FPÖ-Wähler plötzlich Stronach wählen sollte? Erstens will der genau das, was die FPÖ seit Jahren fordert, und zweitens würde doch so die einzige Chance vertan, die linken Österreichruinierer von der Spitze zu verdrängen. In Wahrheit wird Stronach nämlich Stimmen von SPÖ und ÖVP einkassieren, weil deren Wähler langsam mal genug haben, aber doch nicht von der FPÖ.

ESM-Gegner (GAST)
>>
26.08.2012 19:04:28 Antworten

Weil viele die FPÖ nur wegen dem ESM gewählt hätten. Jetzt wählen wir lieber Frank Stronach da bleibt uns wenigstens der braune Dreck und die ewige Hetze erspart. Die Menschen haben langsam die Schnauze voll von diesem ganzen Scheiß. Von dem Graf und dem FPK rede ich erst gar nicht. Strache ist rein selber Schuld. So einfach

FPÖ Pfosten323 (GAST)
>>
26.08.2012 14:54:12 Antworten

Weil ein FPÖ Wähler gehirnamputiert ist.

supersauber (GAST)
>>
26.08.2012 12:31:44 Antworten

Immer wieder lustig den blauen Parteisoldaten beim keifen zuzusehen, wenn die FPÖ verliert. Mal ein paar Dinge zu Umfragen, wenn es jemanden interessiert, wie die zustande kommen und wie man die interpretieren sollte: 1. Repräsentative Umfragen haben immer eine Schwankungsbreite, die von der Größe der Stichprobe abhängt. Ich kann die Größe der Stichprobe im Artikel nirgends finden. Aber in der Vergangenheit betrug die hier immer 400 Personen. Das macht eine Schwankungsbreite von +/-5%. Für Österreich (ausgegangen von 6 Mio. Wahlberechtigten) reichen 385 Befragte, bei einer Schwankungsbreite von +/-5%. Für eine niedrigere Schwankungsbreite – beispielsweise +/-3% - müsste man hingegen mindestens 1067 repräsentativ ausgewählte Personen befragen. Möchte man die Schwankungsbreite auf +/-1% reduzieren müssten es bereits mindestens 9589 Personen sein. 0% Schwankungsbreite gibt es nur bei Wahlen. 2. Umfragen sind immer Momentaufnahmen. Und besonders in der Politik kann sich von heute auf morgen alles ändern. 3. Das eigentliche Wahlergebnis hängt natürlich dann auch von der Wahlbeteiligung ab. 4. Eine Umfrage auf krone.at ist NICHT repräsentativ für die Bevölkerung. Zu behaupten 83% der Österreicher sind gegen Rot-Grün, nur weil eine dortige Umfrage so ausgegangen ist, ist schlichtweg falsch. 5. Auch das eigene Umfeld ist NICHT repräsentativ. Nur weil dort alle eine Partei wählen, ist das noch lange nicht in ganz Österreich so. 6. Die 101% Prozent können auch durch Rundungsfehler zustande gekommen sein. Wie gesagt: Es ist nur eine Umfrage. Eine Momentaufnahme. Ein aktuelles Stimmungsbild. Eines ist aber klar: Entgegen ihren Behauptungen sind Umfragen für die Parteizentralen von großer Wichtigkeit. Warum sonst sollten diese immer wieder welche in Auftrag geben? ;)

hi all (GAST)
>>
26.08.2012 12:30:31 Antworten

die Spö war ja schon immer umfrageweltmeister, bei der fpö gab es keine einzige Umfrage die am wahlttag einigermasse gepasst hat, trotzdem wahltag ist zahltag und strache wird wieder kräftig zulegen!!!

Politikkunde (GAST)
>>
26.08.2012 12:25:05 Antworten

ÖVP steht für Geld, Kosten, Zahlen, Gebühren, Unternehmer, Spekulanten BZÖ ... alles abschaffen, Willkür, auseinanderdividieren SPÖ ... Menschen, Sozial, Gerechtigkeit, Gemeinsamkeit FPÖ ... Macht, Selbstgefälligkeit, Unsinn Stronach ... Protestsammler und One Man Alternativshow, Mitläufer Grüne ... Umwelt vor Menschen

@politikkunde (GAST)
>>
26.08.2012 19:52:59 Antworten

wenn die Schwarzen 30 Jahre regiert hätten, dann wäre Österreich schon längst an den Bestbieter verkauft worden. Die Provision geht an die Unschuldsvermutung.

mystery_ (GAST)
>>
26.08.2012 18:58:57 Antworten

@n "politikunde" durchgefallen! du solltest, diesen kurs in der WIFI wiederholen - du bist leider ahnungslos!

@Politkunde (GAST)
>>
26.08.2012 15:43:55 Antworten

Spasserl oder? das letzte mal als die SPÖ für Menschen, Sozial, Gerechtigkeit, Gemeinsamkeit gestanden ist war unter Kreisky - heute stehen sie für Geldvernichtung (BAWAG, Konsum, Flughafen und tausender anderer Bps.) für ihre Funktionäre (siehe Gewerkschaft) und für Gebührenwahn (Parkpickerl, Gebührenerhöhungen in Wien, Steuererhöhungen) die wähl ich nicht mal mehr wenn sie die letzte Partei in Österreich sind

Ballesterer. (GAST)
>>
26.08.2012 12:22:25 Antworten

Was ich vorher kaum beachtete- Stronachs antreten zur NR-Wahl wird auch der FPÖ viele Prozente kosten. Und das ist gut so.

Ripprappropp (GAST)
>>
26.08.2012 12:01:20 Antworten

Von 10 Postings sind 8 vom Urscho-Ropp9 usw. usw. usw. usw. Der oarme der Bitte ihn zu füttern hahaaaaa

Wie lange müssen wir noch warten??????? (GAST)
>>
26.08.2012 11:41:47 Antworten

Ich denke da auch an die Familienbeihilfe, die seit 2001 unverändert belassen wurde und seither nie angeglichen wurde. Und man stellt uns in Aussicht, sie vielleicht, aber frühestens 2018 anzupassen. Sind unsere Familien so wenig wert geworden?????

oe26
>>
26.08.2012 11:37:47 Antworten

Die Superreichen sind mit verantwortlich für die Krise. Die kommt daher, dass unser komplettes Finanzsystem unausgewogen ist. Jetzt einen Milliardär die Verantwortung für die weiter Entwicklung Österreichs zu überlassen, ist ungefähr so, als würde man einen Elefanten in ein Porzellangeschäft stecken. Für mich ist die Stronach-Partei eine Partei wie jede anderen. Sie vertritt nicht die Demokratie. Die vertritt momentan meiner Meinung nach ausschließlich die Piraten-Partei und die OPÖ. Nur leider scheint die OPÖ in ein Koma verfallen zu sein.

st.pöltner29 (GAST)
>>
26.08.2012 12:52:01 Antworten

ihr roten könnt ja wieder ein "Reichen-Schlachten" veranstalten, irgendeine populistischer schei^^ fällt sicher ein wenn, wetten? ich geb rot dennoch eine gute chance irgendwann beim normalsterblichen anzukommen, nämlich dann wenn menschen wie SPÖ landesparteichef LHStv Sepp leiter, der anders als faymann- gespräche mit den blauen sucht.

@bran/branwhen (GAST)
>>
26.08.2012 11:19:10 Antworten

sie sollten eher in einer blauen parteizeitung posten solch ein blödsinn passt in kein demokratisches blatt der jetztzeit wahrheitsverweigerung endet meistens böse, versuchen sie mit den aktuellen gegebenheiten schritt zu halten sonst kommen sie unter die räder der zeit die österreicher erteilen eben der fpö politik eine gewaltige abfuhr, weil sie erfahren haben dass blau schwarz an korruption durch nichts zu toppen ist

@ @bran/branwhen(GAST) (GAST)
>>
26.08.2012 15:36:33 Antworten

i brich nieder! EIN DEMOKRATISCHES BLATT der JETZTZEIT. stimmt, die finger haben sich beim tippen bestimmt gegen den blödsinn gewehrt. loool

Frosch
>>
26.08.2012 11:17:32 Antworten

Mich erschüttert viel mehr, dass noch immer knapp 30 % diese "Korrumpeln" in Kärnten wählen würden - hier muss noch die Phase der Erkenntnis so richtig einsetzen. Österreich steht in dieser Krise (noch) relativ gut da und das spricht für diese Regierung. Damit das "NOCH" nicht doch noch schlagend wird, hoffen wir, dass sich die gemäßigten Kräfte in Österreich behaupten können und der Wähler nicht irgendwelchen Rattenfängern auf den Leim geht. In Kärnten kann man sehr gut beobachten, wie die andere Reichshälfte regiert, Skandale fabriziert, Schulden anhäuft, die Demokratie mit Füßen tritt und eigentlich alles falsch macht, was man nur falsch machen kann. Ein berühmter Wahlspruch und sicher noch in guter Erinnerung: "Unser Geld, für unsere Leute" In Kärnten wurde dieser Wahlspruch offensichtlich sehr wörtlich genommen!

wienerin1003
>>
26.08.2012 11:08:08 Antworten

lustig wo dieses blatt die umfrageergebnisse her hat. strache und stronach sind beliebter denn je, weil sie die einzige alternative zu den derzeit im amt befindlichen politverbrechern sind, jeder mit dem man spricht, wird 2013 weder rot noch schwarz oder grün wählen, also machen die ihre umfragen?

SPÖ (GAST)
>>
26.08.2012 10:59:36 Antworten

go go go Faymann Danke, sie haben den Strache wieder dorthin gebracht wo er hingehört,in den Keller Faymann go go go

@SPÖ(GAST) (GAST)
>>
26.08.2012 17:12:34 Antworten

juhu und jetzt sitzen alle zwei im dunklen verlies.ggg

matrix10
>>
26.08.2012 10:59:01 Antworten

Wer ist Faymann etwa auch so ein Gesindel wie alle anderen Roten! Stronach wird kommen ob es einigen schmeckt oder nicht, Gott sei dank! Veni Vidi Vici!

gaffa55
>>
26.08.2012 10:46:26 Antworten

Wenn die Roten mit den Grünen zusammen gehen..Wars das für mich...

bran/branwhen
>>
26.08.2012 10:44:43 Antworten

Wer den Schmarrn glaubt..... wieder eine Meinungsumfrage welche das Papier nicht wert ist worauf sie geschrieben wurde! Ich weigere mich in Betracht zu ziehen, dass 29% der Wähler blind ins eigene Verderben laufen. Aber bitte, wählt nur die SPÖ samt den grünen Mambas und es wird weitere sehr schmerzhafte Einsparungen geben bei den Familien, den Pensionisten, den arbeitenden Menschen, den sozial Schwachen usw. Im Gegenzug werden sie weiter wie üblich und bisher praktiziert in die EIGENE TASCHE und die Taschen ihrer "Freunde" arbeiten und noch mehr in die EU und deren maroden Staaten karren! Seit !!!! 30 !!!!! Jahren werden wir von den Roten belogen, betrogen und für blöd verkauft, sie haben Staatsschulden angehäuft deren Zinsen uns langsam auffressen, Sie haben uns aus eigenen Interessen in eine marode EU hineingelogen und unser Recht auf Selbstbestimung ihren Vorteilen geopfert. Wenn nun behauptet wird, Österreich sei alleine NICHT ÜBERLEBENSFÄHIG spricht dies FÜR einen kranken Geisteszustand! Sie haben damit den ABZUG vieler Formen gefördert und dies sind Tatsachen! An der SCHWEIZ sieht man doch eindrucksvoll welche Gewinne dieses Land aus ihrem NICHTBEITRITT gezogen hat und auch weiterhin ziehen wird. ------------------------------- Den stänkernden Gästen welche eigentlich jeder Thema missbrauchen um Hrn. Sedlazek aufs gemeinste zu beschimpfen (hier handelt es sich um höchstens 2 User) und NICHTS zum Thema beitragen, möchte ich mein tiefes Mitgefühl für ihre Dummheit ausdrücken.

lacher--- (GAST)
>>
26.08.2012 10:37:32 Antworten

so laung mus ma des schreiben bis a ole glauben.!!!!!! NENNT MA DES NET GEHIRNWÄSCH??????

lacher--- (GAST)
>>
26.08.2012 15:00:38 Antworten

braunküwi is gut.!!!! eicha anziges argument.hahaha

geh du tschoperl (GAST)
>>
26.08.2012 11:13:05 Antworten

brauchst ka angst hom , wo ka hirn is gibts nichts zum woschen hahahaha du braunküwi

Morgenmensch (GAST)
>>
26.08.2012 10:25:02 Antworten

Was mich erschüttert sind die 29 % für die SPÖ. Auf was hinauf? Faymann, Schmied, Darabos, Rudas und Co, bitte was ist deren Leistung?

Ropp9 (GAST)
>>
26.08.2012 09:39:07 Antworten

H Sedlazek: Spätestens nach den nächsten Wahlen wird ihnen das Lachen schnell vergehen.

färszehundzka (GAST)
>>
26.08.2012 11:51:09 Antworten

Herr Ropp9 und deine unzähliger klonmülleimer wir wrden no lachen wenn du schon lang nix mehr zum lachen hast wetten hahahaa

Herr Strache (GAST)
>>
26.08.2012 09:16:24 Antworten

wo sind die versprochenen 33 % ? Sie fahren die FPÖ frontal gegen die Wand, treten sie zurück!

Strache Herr (GAST)
>>
26.08.2012 11:54:54 Antworten

Wenn er zurücktritt dann tritt er die auf die Zehen- Du lauerst ja seinen Platz einzunehmen und ihn noch zu übertreffen. Also besser er bleibt, egal mit wie viel %. Kapischo

666666 (GAST)
>>
26.08.2012 09:04:21 Antworten

-Sedlazek jetzt kannst auf die Berg weinen gehen. Sauerstoffmaske net vergessen.

@66666 (GAST)
>>
26.08.2012 11:56:18 Antworten

Mah du bist mühsam mit deinen Niks- Deine Meldungen sand überall die blödesten Warum also immer anderer Nik? Willst gefüttert werden du Troll gell gggg

brebrebre (GAST)
>>
26.08.2012 08:59:52 Antworten

wenn die grünen jetzt über 5% erreichen, bin ich weg aus österreich... das gibts ja nicht, ist das volk so verblödet???

luckyhome
>>
26.08.2012 11:14:00 Antworten

@brebrebre Genauso ist es!! Sie brauchen sich nur Postings der Gast-User Ropp9,666666, @Selazek Herbert,Calypso und URSCHO400 durchlesen, sagt doch alles aus von diesen Geisteskindern!!

@Sedlazek Herbert (GAST)
>>
26.08.2012 08:44:08 Antworten

laufen sie schon überP Typischer FPÖ Wähler, wenns nicht mehr läuft, husch zu einer anderen Partei

und weils so schön ist... (GAST)
>>
26.08.2012 11:57:54 Antworten

noch ein nik von unserm klondepperl hahahaaaa nach dem weinen kommt ein lachen und des wird gaaanz laut sein hahaaaa und dich wirds zerreißen vor zorn weilst eben so a depperl bist des nix kapiert

Ständiger Beobachter und Ex-FP-Wähler (GAST)
>>
26.08.2012 08:32:49 Antworten

Jaja, Herr Strache, die Kumpanei mit der FPK ist ein Kapitalfehler und der Reinfall dieses Jahrzehnts gewesen. Die Wähler werden ihnen in Scharen davonlaufen und Stronach wählen. Herr Strache, ihnen persönlich kann es auch egal sein, denn sie verdienen in der Politik ein vielfaches mehr als ein Zahntechniker. Mein X bei der FP ist für immer weg.

anonym81 (GAST)
>>
26.08.2012 08:31:08 Antworten

wie kann man einen Industrieellen an die Spitze einer Regierung setzen wollen? Das ist ja wie wenn man einen Bankräuber zum Bankdirektor macht!

LACHER---- (GAST)
>>
26.08.2012 10:39:08 Antworten

genau . und des woin de leit???

panzer
>>
26.08.2012 08:24:40 Antworten

Die neueste "unabhängige" Umfrage aus der SPÖ-Parteizeitung!

naja, was von umfragen (GAST)
>>
26.08.2012 08:24:26 Antworten

der spö-parteizeitung zu halten ist, wissen wir ja...

GALLUP (GAST)
>>
26.08.2012 08:23:36 Antworten

das rote Meinungsforschungsinstitut!

Hätte niemals gedacht (GAST)
>>
26.08.2012 08:22:24 Antworten

dass 29 % der Wähler so strohdumm sind.

Calypso (GAST)
>>
26.08.2012 07:41:31 Antworten

sedlazek:nicht vergessen,die hilfsschule beginnt bald.schon angemeldet?.?

Calypso (GAST)
>>
26.08.2012 11:58:56 Antworten

I war auch dort aber ich habs nicht geschafft I bin echt strohdumm i wiederhol das 66666te mal schon muahaaaaa

ESM-Gegner (GAST)
>>
26.08.2012 07:21:36 Antworten

Ganz einfach die Menschen die diesen braunen Dreck nicht wollen wählen halt ab jetzt Frank Stronach. Die FPÖ wird noch mehr verlieren. Mich wundert nur das hier die ÖVP so gut weg kommt. Die steckt doch bis über beide Ohren im Korruptionssumpf also ich verstehe das nicht.

URSCHO400 (GAST)
>>
26.08.2012 06:56:53 Antworten

Abwärts gehts mit der FPÖ mua ha ha ha

Urscho (GAST)
>>
26.08.2012 11:59:51 Antworten

zumindest glaub ich was in der oe zeitung steht die haben immer recht und wissen alles die sind die besten und machen meinen sonntag net so fad hahai hahao hahae

maxxi
>>
26.08.2012 01:22:32 Antworten

warum deklarierts ihr euch nicht offen als linkes parteiblattls ?! würden eure prognosen zutreffen, hätte die spö schon die mehrheit und strache nur noch so um die 5 %........... reines wunschdenken dieser postilie ! bin übrigens kein hc-fan

Hoffnung! (GAST)
>>
26.08.2012 00:33:36 Antworten

Nur noch wenige Österreicher sind bereit, dem Schmäh der FPÖ zu erliegen. Der Anführer der FPÖ hat ja keinerlei Lösungen, sondern will uns nur mit Neid und Missgunst aufeinander hetzen.

VolksParasitenFeind
>>
25.08.2012 23:52:39 Antworten

Na dann hoffen wir mal, dass es sich, bei dem Ergebnis, nur um Wahlwerbung handelt und die Österreicher nicht tatsächlich das dümmste Volk dieses Planeten sind! Denn nur wer, statt eines Gehirns, Kuhdung im Kopf hat wählt immer noch die beiden Verbrecher Parteien Rot und Schwarz!