Grüne holen Nackt-Aktivisten nach Wien

Blanker Busen

© Reuters

Grüne holen Nackt-Aktivisten nach Wien

Am 8. März wird zum 101. Mal der Internationale Frauentag begangen. Die Grünen rufen zur Vernetzung auf und veranstalten bereits diesen Freitag eine Diskussionsrunde mit zwei Vertreterinnen der ukrainischen Bewegung "Femen". Weiters am Podium erwartet werden Grünen-Bundessprecherin Eva Glawischnig und Petra Unger von der Plattform 20.000 Frauen. Thema der Diskussion: "Müssen Frauen Brüste zeigen um gehört zu werden?"

Femen zu Gast bei den Grünen 1/9

Femen zu Gast bei den Grünen

Femen zu Gast bbei den Grünen 2/9

Femen zu Gast bbei den Grünen

Femen zu Gast bei den Grünen 3/9

Femen zu Gast bei den Grünen

Femen zu Gast bei den Grünen 4/9

Femen zu Gast bei den Grünen

Femen zu Gast bei den Grünen 5/9

Femen zu Gast bei den Grünen

Femen zu Gast bei den Grünen 6/9

Femen zu Gast bei den Grünen

Femen zu Gast bei den Grünen 7/9

Femen zu Gast bei den Grünen

Femen zu Gast bei den Grünen 8/9

Femen zu Gast bei den Grünen

Femen zu Gast bei den Grünen 9/9

Femen zu Gast bei den Grünen

  Diashow

Die Aktivistinnen der "Femen"-Gruppe sorgen in der Ukraine mit ihren Nackt-Protesten immer wieder für internationales Aufsehen. Die Mehrzahl der "Femen"-Mitglieder sind Studentinnen. Jetzt hat die Femen-Gruppe zum ersten Mal "oben ohne" auf umstrittene Themen in Wien aufmerksam gemacht.

VIDEO: Nackt-Proteste vor Versace Show in Mailand

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

   |  Neu anmelden