Klare Mehrheit für Türkis-Blau

1. Umfrage nach Wahl

Klare Mehrheit für Türkis-Blau

Die Österreicher ­haben gewählt – rundum glücklich sind sie mit dem Ergebnis aber nicht. Laut ­aktueller ÖSTERREICH-­Umfrage (Research Affairs, 18. 10.–20. 10., 600 Onlineinterviews) sind 55 % der Österreicher mit dem Wahlausgang unzufrieden. Und zwar nicht nur SPÖ-Wähler (79 %), sondern auch FPÖ-Sympathisanten (55 %). Sie hätten ihre Partei wohl lieber auf Platz 2 gesehen.

Deutliche Mehrheit für 
Kurz als Bundeskanzler

Koalition. Eine Mehrheit ist dafür, dass jetzt Kurz und Strache regieren sollen – berauschend hoch ist sie nicht: 34 % aller Österreicher sind für Türkis-Blau. Die Zustimmung zu einer Koalition von ÖVP und FPÖ ist allerdings bei FPÖ-Wählern mit 75 % höher als bei ÖVP-Wählern (48 %). 23 % der ÖVP-Wähler können sich auch vorstellen, dass Sebastian Kurz es als Kanzler einer türkisen Minderheitsregierung wagt.

KOALITIONEN: Wer soll Österreich jetzt regieren?

171021_Koalitionen4.jpg

Kanzlerfrage. 39 % der Österreicher sind der Ansicht, Kurz sollte jetzt den Bun­deskanzler machen. Das ist interessanterweise nur ein kleiner Zuwachs gegenüber der Umfrage vor der Wahl. 28 % glauben, SPÖ-Chef Christian Kern sollte Kanzler bleiben, 17 % träumen von FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache.

KANZLERFRAGE: Wer soll jetzt Kanzler werden?

171021_Kanzlerfrage3.jpg

Jeder Zweite sagt: FPÖ kann dem Land schaden

Image? Unentschieden sind die Österreicher, was die internationalen Reaktionen auf eine Regierungsbeteiligung der Freiheitlichen betrifft. 2000 hatte die EU bekanntlich Sanktionen gegen Österreich verhängt. 50 %, also jeder Zweite, sind auch heute der Meinung, dass Türkis-Blau dem Land schaden könnte. Die andere Hälfte hat keine Bedenken.

Würde schwarz-blaue Regierung dem Ansehen Österreichs schaden?

171021_FPOE_Schaden.jpg

Sonntagsfrage. Research ­Affairs stellte auch die Sonntagsfrage. Wie zu erwarten, würden die Österreicher auch eine Woche nach der Wahl fast genauso wählen. Die drei großen Parteien würden um einen Prozentpunkt zulegen. Alarmierend für Grün: Ihr Rauswurf bringt keinen So­lidarisierungseffekt: Nur 3 % würden grün wählen.

SONNTAGSFRAGE: Plus für
alle drei »Großen«

171021_Sonntagsfrage.jpg

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten