Strache: Fast jeder Terrorist war ein Moslem

Aufreger-Aussagen

Strache: Fast jeder Terrorist war ein Moslem

Bei Servus TV fand eine emotionale Diskussion zum Thema "Muslime in Österreich" statt.  Vor allem beim Thema Kopftuchzwang gingen die Wogen hoch, mittendrin war FPÖ-Chef HC Strache.

"Der Islam ist nicht Teil von Österreich. Wir müssen den Austausch der Bevölkerung stoppen", positionierte sich Strache gleich zu Beginn. Zwar sei nicht jeder der 700.000 Moslems in Österreich radikal-islamistisch, aber: "In den letzten Jahren war fast jeder Terrorist ein Moslem."

Beim Thema Kopftuchzwang entstand ein spannendes Duell zwischen Strache und der muslimischen Modeschöpferin Meriem Lebdiri. Lebdiri betonte, dass sie das Kopftuch aus freien Stücken trage. Strache konterte, dass man darüber streiten könne, ob das Kopftuch nicht viel eher ein politisches denn ein religiöses Symbol sei. Im selben Atemzug forderte er zudem neuerlich ein Kopftuchverbot in Kindergärten, Schulen und im öffentlichen Dienst - wie so oft mit markigen Worten: "Ein Steirerbua kann in der Schule auch keinen Steirerhut tragen."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen