Wütender Wirt wirft ÖVP-Spitze raus

Protest

© APA/ Gindl

Wütender Wirt wirft ÖVP-Spitze raus

Die ÖVP-Spitze rund um Parteichef Reinhold Mitterlehner und Bundespräsidentschaftskandidat Andreas Khol war bei der Klubklausur im Mühlviertler Bad Leonfelden zugegen. Wie das bei solchen Veranstaltungen so ist, wollte man in einem lokalen Gasthaus eine Stärkung zu sich nehmen. Dumm nur, dass der Wirt etwas dagegen hatte und die ÖVP-Spitze aus seinem Lokal warf. Das berichten die "Oberösterreichischen Nachrichten".

Auf Facebook wird der Wirt jetzt als Held gefeiert, sogar eine Tapferkeitsmedaille wird für den Mann gefordert. Dem ist der Rummel gar nicht recht, schließlich habe er nur seine persönliche Meinung kundgetan. Zudem wolle er seine Weigerung, die ÖVP-Spitze zu beherbergen, nicht als Kritik an der Volkspartei alleine, sondern als eine an allen Parteien verstanden wissen. Das Rauchverbot oder die unbeliebte Registrierkassenpflicht stören ihn an sich nicht, es sind die "unbegründeten Ausnahmen und Ungleichbehandlungen", die dem Wirt sauer aufstoßen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.