Wahlbeteiligung in Ländern hoch, in Wien niedrig

Heeres-Befragung

Wahlbeteiligung in Ländern hoch, in Wien niedrig

liveticker_bundesheer.jpg

Die Briefwahlstimmen der Bundesheer-Volksbefragung werden heute, Montag, ausgezählt. Das endgültige Ergebnis wird am Nachmittag vorliegen, erklärte der Leiter der Wahlabteilung im Innenministerium, Robert Stein. Am Ergebnis werden die Stimmkarten nicht viel ändern, die Wahlbeteiligung wird laut Hochrechnungen damit aber noch über die 50 Prozent-Marke klettern.

Video: Faymann, Fischer, Strache im Interview:

Video zum Thema Volksbefragung über die Zukunft des Bundesheeres

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.


Insgesamt hatten 4,5 Prozent der Wahlberechtigten - rund 286.000 Personen - Wahlkarten beantragt. Das sind um die Hälfte weniger als bei der Nationalratswahl 2008 und um fast ein Viertel weniger als bei der Bundespräsidentenwahl 2010.

Die Befragung hatte laut vorläufigem Endergebnis eine Beteiligung von 48,99 Prozent. Laut Hochrechnung des SORA-Instituts (im Auftrag des ORF) dürfte die Wahlbeteiligung mit den Stimmkarten auf etwas mehr als 52 Prozent klettern; auch die Hochrechner der ARGE Wahlen (für die APA) gehen von einer Beteiligung von mehr als 50 Prozent aus.

Am Ergebnis dürften die Stimmkarten nicht viel ändern. SORA prognostiziert einen leichten Rückgang der Wehrpflicht-Befürworter auf 59,6 Prozent (Sonntag Abend: 59,77), womit der Berufsheer-Anteil auf 40,4 Prozent (Sonntag: 40,23) steigen würde.
 

Diashow Wehrpflicht: Polit-Größen bei der Stimmabgabe

Heinz Fischer, Bundespräsident

Heinz Fischer, Bundespräsident

Heinz Fischer, Bundespräsident

Heinz Fischer, Bundespräsident

Werner Faymann, Bundeskanzler

Werner Faymann, Bundeskanzler

Werner Faymann, Bundeskanzler

Werner Faymann, Bundeskanzler

Werner Faymann, Bundeskanzler

Michael Spindelegger, Vizekanzler

Michael Spindelegger, Vizekanzler

Michael Spindelegger, Vizekanzler

Michael Spindelegger, Vizekanzler

Michael Spindelegger, Vizekanzler

Norbert Darabos, Verteidigungsminister

Norbert Darabos, Verteidigungsminister

Norbert Darabos, Verteidigungsminister

Johanna Mikl-Leitner, Innenministerin

Johanna Mikl-Leitner, Innenministerin

Johanna Mikl-Leitner, Innenministerin

Johanna Mikl-Leitner, Innenministerin

Edmund Entacher, Generalstabschef

Edmund Entacher, Generalstabschef

Edmund Entacher, Generalstabschef

Edmund Entacher, Generalstabschef

Edmund Entacher, Generalstabschef

Josef Pühringer, Landeshauptmann Oberösterreich

Josef Ackerl, Landeshauptmann-Stellvertreter Oberösterreich

1 / 28

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen