Erwin Pröll könnte noch einmal antreten

Politik-Insider

Erwin Pröll könnte noch einmal antreten

Eigentlich hatten viele Schwarze vermutet, dass Erwin Pröll an seinem heutigen 70. Geburtstag verkünden könnte, dass er an Johanna Mikl-Leitner übergeben werde. Aber Niederösterreichs mächtiger VP-Landeshauptmann dürfte auch 2017 bleiben, was er ist: Niederösterreichs VP-Chef und Landeshauptmann.

Grasl. Die Ex-Innenministerin und nunmehrige VP-Landesrätin Mikl-Leitner gilt zwar weiterhin als Wunschkandidatin Prölls für seine Nachfolge, allerdings berichten VP-Insider nun, dass Pröll überlege, Richard Grasl nach Niederösterreich zu holen. Der Ex-Finanzchef des ORF gilt als Protegé von Pröll. „Er könnte Finanzlandesrat werden“, mutmaßt ein VP-Stratege.

Rochaden. Dann könnte sich die Nachfolge zwischen Mikl-Leitner und Grasl entscheiden.

Langjährige Wegbegleiter von Erwin Pröll schließen aber auch nicht aus, dass Pröll auch bei der nächsten Landtagswahl in Niederösterreich „noch einmal selbst antreten könnte und erst danach übergibt“ …

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 6

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen