Expertin schockt:

Vermisstes Mädchen

Expertin schockt: "Maddie ist tot"

Maddie McCann verschwand im Mai 2007 spurlos aus einem Urlaubsressort in Portugal. Die damals Dreijährige wird seitdem fieberhaft gesucht. Ihre Eltern Kate und Gerry haben sich geschworen, dass sie die Suche nach ihrer Tochter niemals aufgeben werden. Der Fall McCann ist einer der bekanntesten Vermisstenfälle der Welt.

Nun soll die Suche noch mindestens bis September 2017 andauern. Knapp 97.000 Euro sollen die Ermittler dafür erhalten.  Die Polizei verfolgt dabei sogar eine neue heiße Spur und ist dabei auf der Suche nach einem Mann, der 2007 im Urlaubsressort gearbeitet hatte. Die Ermittler vermuten, dass der Portugiese Geheimnisse rund um den Vermisstenfall für sich behalten haben könnte.  

Nun sorgt allerdings eine ausgewiesene Expertin für Ernüchterung. Die US-Amerikanerin Pat Brown vertritt in ihrem Buch „Profile Of The Disappearance Of Madeleine McCann“ die These, dass Maddie bereits tot sei. Ihrer Einschätzung nach wurde das kleine Mädchen bereits 2007 umgebracht, die Leiche anschließend versteckt. Der Fall soll endlich abgeschlossen werden, so Brown, Maddie Eltern soll keine falsche Hoffnung gemacht werden. 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen