Tierquälerei

Tierquälerei

1 / 2

Hunde konnten nicht mehr stehen

Ein Fall grausamer Tierquälerei erschüttert Großbritannien. Die Polizei von Winchester entdeckte am Mittwoch neun ausgesetzte Hunde. Der Zustand der Vierbeiner war so schlecht, dass die Beamten im ersten Moment gar nicht sicher waren, ob es sich um Hunde oder Schafe handelt - ihre Fell war verfilzt, voller Schlamm und Urin, die Gesichter von langen Haaren verdeckt.

Die Hunde zitterten vor Angst,als sie gefunden wurden. Vermutlich wurden sie von ihrem früheren Besitzer geschlagen. Tierschützer Andy Robbins: "Sie waren nicht fähig, richtig zu stehen oder zu sehen."

Eine Untersuchung ergab: es handelt sich um Pudel-Mischlinge; acht etwa ein Jahr alte Junge und ihre Mutter, etwa acht Jahre alt. Die Polizei ist nun auf der Suche nach den herzlosen Vorbesitzern.

 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten