ABB erhält Großauftrag aus Norwegen für 270 Mio. Dollar

Der Energie- und Automationstechnikkonzern ABB hat vom norwegischen Energiekonzern Statoil einen Auftrag im Wert von rund 270 Mio. Dollar (196 Mio. Euro) erhalten. ABB liefere ein elektrisches Antriebssystem für zwei neue Vorverdichtungseinheiten, heißt es in einer Mitteilung vom Montag.

Ziel des Projekts sei die Steigerung der Produktionskapazität und Verlängerung der Nutzungsdauer von "Troll A", der nach Unternehmensangaben weltweit größten Gasplattform in der Nordsee.