ARBÖ Feldkirch in Konkurs

Vorarlberg

ARBÖ Feldkirch in Konkurs

Artikel teilen

Werkstatt-Tochter des Automobilclubs mit 435.000 Euro verschuldet.

Eine der Werkstätten des Autofahrerclubs ARBÖ im Westen Österreichs ist pleite. Am Mittwoch wurde am Landesgericht Feldkirch Konkurs über die ARBÖ Betriebsgesellschaft mbH Feldkirch eröffnet. Die Gesellschaft ist laut Kreditschutzverband 1870 die einzige Tochter der Landesorganisation Vorarlberg des ARBÖ.

Von der Insolvenz der Gesellschaft (Reparatur und Kfz-Überprüfungen) sind rund zehn Gläubiger betroffen. Der Konkurs erfolgte über Eigenantrag, zu den Ursachen des Vermögensverfalls wurden vorerst keine Angaben gemacht. Wie viele Dienstnehmer betroffen sind, ist für die Gläubigerschützer aus den bisherigen Verfahrensunterlagen ebenfalls noch nicht ersichtlich gewesen. Die Passiva wurden mit 435.000 Euro angegeben. Die Vorarlberger Mutter ist ein Verein.

Masseverwalter ist Rechtsanwalt Bernhard Ess aus Feldkirch. Bis 18. September können Gläubiger ihre Forderungen anmelden.

 

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo