EU will bessere Wartung im Schienenverkehr

Mehr Kontrollen, eine bessere Wartung und eine engere EU-weite Zusammenarbeit sollen den Schienenverkehr in Europa in Zukunft sicherer machen. "Wir müssen das Sicherheitsniveau insgesamt anheben", sagte EU-Verkehrskommissar Antonio Tajani nach einer Konferenz zu diesem Thema am Dienstag (8. September) in Brüssel.

Hintergrund für das Treffen, an dem auch der italienische Verkehrsminister Altero Matteoli teilnahm, ist das dramatische Zugunglück im italienischen Viareggio mit 24 Toten Ende Juni. Wegen einer gebrochenen Achse entgleiste damals ein Flüssiggas-Waggon und explodierte.