Autoverkäufe boomten 2011 in der Türkei

Artikel teilen

Die Türken haben im vergangenen Jahr so viele Autos gekauft wie nie zuvor. Wie der Branchenverband ODD mitteilte, wurden 2011 rund 864.000 Personenwagen und Lieferwagen verkauft, das waren 13,6 Prozent mehr als im Vorjahr.

Der Verkaufsrekord basiert auf der starken Nachfrage im ersten Halbjahr mit Zuwachsraten von zeitweise mehr als 80 Prozent. Im Jahresverlauf habe sich der Verkauf sehr verlangsamt, teilte der Verband mit. Den Angaben zufolge kauften die Türken im vergangenen Jahr rund 593.000 Personenwagen und 271.000 Lieferwagen. Zudem wurden noch 45.000 schwere Fahrzeuge verkauft.

Der Verkaufsrekord spiegelt den allgemeinen Wirtschaftsaufschwung in der Türkei. Nach neun Prozent Wirtschaftswachstum 2010 schätzt die Regierung das Wachstum für 2011 trotz der Krise in Europa und den politischen Umwälzungen im Nahen Osten noch auf 7,5 Prozent. Für das laufende Jahr geht die Regierung in ihrem Haushaltsplan von vier Prozent Wachstum aus.

OE24 Logo