Bank of America verdiente weniger im ersten Quartal

Die Bank of America hat im ersten Quartal deutlich weniger verdient. Der Überschuss sei auf 653 Mio. Dollar (499 Mio. Euro) von 2,05 Mrd. Dollar im gleichen Vorjahreszeitraum eingebrochen, teilte das US-Geldhaus mit.

Das Ergebnis je Aktie belief sich auf 3 Cent nach 17 Cent ein Jahr zuvor. Die Einnahmen betrugen 22,5 Mrd. Dollar. Die Rückstellungen für Kredite im Berichtsquartal bezifferte das Finanzinstitut auf 2,42 Mrd. Dollar. Die Aktie der Bank of America legte vorbörslich um 2,2 Prozent zu.

Mehr dazu