Flugzeug

Tickets immer günstiger

Billigflieger liefern sich Preiskampf

Auch wenn die billigsten Tickets schwer zu kriegen sind, profitieren Reisende.

Um 15,99 Euro von Linz nach London, um 9,99 Euro von Bratislava nach Berlin – Europas größter Billigflieger Ryanair greift voll an und kündigt an, die Ticketpreise noch weiter zu senken. Angesichts seines Rekordgewinns von 1,24 Mrd. Euro kann sich Ryanair-Chef Michael O’Leary das locker leisten. Er will vor allem die Konkurrenten Lufthansa (mit ihrer Billigtochter Eurowings) und Air Berlin unter Druck setzen.

Auch österreichische Passagiere hat Ryanair zunehmend im Visier. Nicht nur mit Flügen ab Linz und Salzburg, sondern auch ab deutschen Airports oder eben Bratislava. Der Preiskampf bringt für Passagiere jedenfalls billigere Tickets bei vielen Airlines. Eurowings hat Rom ab Wien ab 29,99 Euro im Angebot. Oder Hamburg ab Klagenfurt ab 33 Euro.