Bio-Energy Holding hat Konkursantrag gestellt

Die Ende 2009 gegründete Bio-Energy Holding AG mit Sitz in Wien hat den Konkurs beantragt, wie die "Wiener Zeitung" am Dienstag berichtet. Die Geschäftsidee, aus Plastik-Restmüll unter Energieaufwand ein Erdöl-Substitut herzustellen, ging nicht auf.

"Es wurde massiv in den Aufbau von Kontakten investiert. Darüber hinaus wurde noch keine Geschäftstätigkeit entwickelt", heißt es im Konkursantrag. Insgesamt hat die Holding rund 2,655 Mio. Euro Schulden, davon entfallen 2,357 Mio. Euro auf Darlehen privater Investoren, mit 150.000 Euro steht das Unternehmen bei Banken in der Kreide. Hauptinvestor war Thomas Batliner, Sohn des Liechtensteiner Steuerberaters und Kunstsammlers Herbert Batliner. Im Aufsichtsrat saß auch Ex-Wirtschaftsminister Johann Farnleitner.

Mehr dazu