Börse Tokio fester - Nikkei-225 gewinnt 1,2%

Der Tokioter Aktienmarkt hat am Dienstag mit klar festeren Notierungen geschlossen. Der Nikkei-225 Index legte 1,20 Prozent auf 14.311,98 Zähler zu.

Marktteilnehmer verwiesen auf einen niedrigeren Yen-Kurs, welcher vor allem die exportorientierten Autowerte steigen ließ. Aussagen eines Mitgliedes der Bank of Japan drückten auf den Yen. Laut Ryuzo Mivao helfen die monetären Maßnahmen der Notenbank die japanische Währung günstiger zu machen.

Unter den Autotitel sprangen Mazda Motor um 6,5 Prozent in die Höhe. Der Autohersteller generiert etwa 73 Prozent seiner Umsätze im Ausland. Mitsubishi Motors sprangen um 14,3 Prozent in die Höhe, nachdem die Aktie an den vergangenen vier Handelstagen um etwa 25 Prozent eingebüßt hatte.

Die Aktien von Toyota beschleunigten um 4,9 Prozent. Nissan und Isuzu Motors verbuchten jeweils ein Kursplus von mehr als vier Prozent. Die Aktien des Reifenherstellers Bridgestone legten um 3,8 Prozent zu.