Börse Tokio schließt deutlich fester

Der Tokioter Aktienmarkt hat am Montag deutlich fester geschlossen. Der Nikkei-225 Index schloss mit einem Plus von 255,93 Punkten oder 1,77 Prozent bei 14.718,34 Zählern. Der Topix Index stieg um 15,14 Punkten oder 1,27 Prozent auf 1.204,28 Einheiten. 1.373 Kursgewinnern standen 299 -verlierer gegenüber. Unverändert notierten 65 Titel.

Der schwache Yen kam insbesondere den klassischen Exportwerten zugute. So gingen die Aktien des Autobauers Toyota Motor mit einem Plus von 1,59 Prozent bei 5.994,00 Yen aus dem Handel. Auch Sharp legten um 2,96 Prozent auf 324,00 Yen zu.

Mazda Motor notierten zum Ende des Börsentages mit einem Aufschlag von 2,04 Prozent bei 501,00 Yen. Der Autohersteller macht sein Hauptgeschäft in Nordamerika und hat sich dank des schwachen Yen auf ein Rekordergebnis im laufenden Geschäftsjahr eingestellt. Vor allem der Kompaktwagen "Mazda 3" verkaufe sich gut, hieß es.

Im Nikkei-225 Index schlossen die Papiere von Olympus mit einem starken Plus von 7,23 Prozent auf 3.335,00 Yen und gingen als Indexgewinner aus dem Handel. Der Drittquartalsgewinn des Optik- und Fotokonzerns war über den Erwartungen ausgefallen.

Die Anteilsscheine von Asahi Glass hingegen rutschten bis Handelsschluss um deutliche 6,69 Prozent auf 544,00 Yen ab. Der Glashersteller hatte einen Gewinnausblick gegeben, der die Erwartungen von Analysten nicht erfüllen konnte.

Lesen Sie auch