Börse Tokio mit starken Gewinnen, Nikkei-225 +1,8%

Der Tokioter Aktienmarkt hat am Mittwoch deutlich fester geschlossen. Die jüngste Aufwärtsbewegung wurde damit fortgesetzt. Der Nikkei-225 Index schloss mit einem satten Plus von 1,83 Prozent bei 13.245,22 Zählern. Der Topix Index absolvierte bereits die längste Gewinnserie seit Mai.

Händler begründeten den Anstieg mit der Abschwächung des Yen im Verhältnis zum Dollar und den Gewinnen an der dominierenden Börse der Welt, der Wall Street in New York. Vom schwächeren Yen profitierten vor allem die Exportwerte. Kobe Steel stärkten sich um 5,60 Prozent. Nippon Sheet Glass verteuerten sich um 3,16 Prozent.

Deutlich zulegen konnten auch die Aktien von Schifffahrtsunternehmen. Kawasaki Kisen Kaishag schossen um 9,5 Prozent hoch. Im Pharmabereich kletterten Astellas Pharma um 4,3 Prozent hoch. Das Unternehmen erwägt den Verkauf der Dermatologiesparte.

Auch neue Konjunkturmeldungen rückten ins Blickfeld der Akteure. Die japanischen Exporte sind im Mai im Jahresvergleich gestiegen und zwar den dritten Monat in Folge. Wie das Finanzministerium in Tokio mitteilte, wuchsen die Ausfuhren im Mai um 10,1 Prozent. Ein schwächerer Yen und ein leichter globaler Nachfrageanstieg haben anscheinend zur weiteren Erholung der Exporte beigetragen. Von Reuters befragte Volkswirte hatten nicht mit so einem deutlichen Anstieg gerechnet. Ihre Prognose lag bei plus 6,5 Prozent.

Lesen Sie auch