Börse Tokio schließt fester

Der Tokioter Aktienmarkt hat am Montag mit festeren Notierungen geschlossen. Der Nikkei-225 Index stieg 22,14 Punkte oder 0,24 Prozent auf 9.388,94 Zähler. Der Topix Index ging mit 779,50 Einheiten und einem Aufschlag von 3,07 Punkten oder 0,40 Prozent aus dem Handel. 698 Kursgewinnern standen 363 -verlierer gegenüber. Unverändert notierten 100 Titel.

Exportwerte profitierten vom Start des US-Weihnachtsgeschäfts, das mit dem "Black Friday" eingeläutet wurde. So verteuerten sich Casio-Aktien um 1,48 Prozent auf 616 Yen. Auch für Toshiba-Papiere ging es 1,38 Prozent auf 294 Yen bergauf. Sony hingegen zählte zu den größeren Verlierern, die Papiere gaben 1,92 Prozent auf 818 Yen ab.

Bei den Finanzwerten half die Erwartung, dass die japanische Notenbank ihre Geldpolitik fortsetzen werde. Mitsubish UFJ Financial Group stiegen um 0,27 Prozent auf 377 Yen. Mizuho gewannen 0,77 Prozent auf 131 Yen.

Mehr dazu