Börse Tokio schließt leicht im Minus, Nikkei-25 verliert um 0,08%

Der Tokioter Aktienmarkt hat am Mittwoch den Handel mit etwas leichteren Notierungen beendet. Der Nikkei-225 Index gab moderat um 0,08 Prozent auf 8.851,00 Zähler nach.

Die asiatischen Börsen haben zur Wochenmitte überwiegend unter Sorgen um sinkende Unternehmensgewinne gelitten. Ein globaler Abschwung könnte die Erträge unter Druck setzen und dies habe die Stimmung getrübt, sagten Händler. So litten zum Beispiel Unternehmen aus dem Halbleiter-Sektor unter einer Prognosesenkung des US-Unternehmens Applied Materials und unter schwachen Zahlen des Chipherstellers Advanced Micro Devices (AMD).

Unter den Einzelwerten gab es vor allem im Technologiebereich Verkaufsdruck zu beobachten. Mehr als vier Prozent verloren jeweils Panasonic und NEC. Advantest gaben um 3,16 Prozent nach.

Im Automobilbereich bremsten Mazda Motor um 2,02 Prozent. Mitsubishi Motors gingen um 1,27 Prozent zurück.