Börse Tokio schließt mit klaren Gewinnen

Artikel teilen

Der Tokioter Aktienmarkt hat am Mittwoch mit höheren Notierungen geschlossen. Der Nikkei-225 Index stieg 161,45 Punkte oder 1,22 Prozent auf 13.382,89 Zähler. Der Topix Index schloss mit 1.136,01 Einheiten und einem Plus von 16,81 Punkten oder 1,50 Prozent. 1326 Kursgewinnern standen 276 -verlierer gegenüber. Unverändert notierten 65 Titel.

Stützend wirkten laut Händlern zum einen der angehobene Ausblick des IWF für das japanische Wachstum und die besser als erwartet ausgefallenen US-Baubeginne. Exportwerte, wie die Papiere der Autobauer, profitierten zudem von einem fallenden Yen.

Nissan legten 3,33 Prozent zu und Honda stiegen um 2,36 Prozent. Toyota verbesserten sich um 1,83 Prozent. Die Aktien des Baumaschinenherstellers Hitachi rückten um 1,84 Prozent vor. Der Halbleiterproduzent Advantest verteuerten sich um 2,02 Prozent. Zuvor hatte Intel mit dem Ausblick auf seinen Absatz im zweiten Quartal die Erwartungen einiger Analysten übertroffen.

Nomura Holdings knickten hingegen um 2,33 Prozent ein. Die italienischen Staatsanwälte wollen Medienberichten zufolge Vermögenswerte in der Höhe von 1,8 Mrd. Euro beschlagnahmen, die die skandalgebeutelte Banca Monte dei Paschi di Siena bei der japanischen Bank hält.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo