Chinas führender Nuklearkonzern will an die Börse

Chinas führender Kernkraftwerk-Bauer plant einem Zeitungsbericht zufolge für kommendes Jahr seinen Börsengang. China Guangdong Nuclear Power Corp (CGNPC) hoffe auf Erlöse von umgerechnet mindestens 2,45 Milliarden Euro, berichtete die amtlichen "Shanghai Securities News" am Montag. Geplant seien Notierungen in Shanghai sowie in Hongkong. Die staatliche CGNPC ist das einzige chinesische Nuklearfirma, die direkt dem Staatsrat untersteht.