Chinas stellt weitere Freihandelszonen in Aussicht

Nach Erfolgen mit der neuen Freihandelszone in Shanghai will Chinas Handelsminister Gao Hucheng die Zulassung weiterer Zonen prüfen. "Wir stehen bereits mit zuständigen Ministerien und Provinzbehörden in engem Kontakt", sagte der Minister am Freitag in Peking. Aus der südchinesischen Provinz Guangdong liege bereits ein Antrag auf eine weitere Freihandelszone vor.

Zunächst müssten jedoch die Erfahrungen aus Shanghai genau ausgewertet werden. Auch die ostchinesische Stadt Tianjin hatte sich im Oktober um den Aufbau einer Zone nach dem Vorbild von Shanghai beworben.

Lesen Sie auch