Commerzbank steuert auf Milliardengewinn zu

Der überraschend starke Aufschwung in Deutschland verhilft der teilverstaatlichten Commerzbank Finanzkreisen zufolge bereits in diesem Jahr zu einem Milliardengewinn. Im dritten Quartal habe Deutschlands zweitgrößte Bank mehr verdient als von Analysten bisher erwartet, auch wenn der operative Gewinn nicht so hoch sei wie von April bis Juni, sagten drei mit dem Trend vertraute Personen Reuters am Montag.

Der überraschend starke Aufschwung in Deutschland verhilft der teilverstaatlichten Commerzbank Finanzkreisen zufolge bereits in diesem Jahr zu einem Milliardengewinn. Im dritten Quartal habe Deutschlands zweitgrößte Bank mehr verdient als von Analysten bisher erwartet, auch wenn der operative Gewinn nicht so hoch sei wie von April bis Juni, sagten drei mit dem Trend vertraute Personen Reuters am Montag.

Im dritten Quartal kam dem größten kommerziellen Kreditgeber in Deutschland eine deutliche Reduzierung der Rückstellungen für faule Kredite zugute, wie es im Umfeld der Commerzbank hieß. Der Staat kann trotzdem nicht unbedingt mit Zinsen auf seine 16,4 Mrd. Euro schwere Einlage rechnen: Denn ob die Commerzbank nach dem dafür maßgeblichen HGB-Standard 2010 einen Gewinn ausweisen wird, ist offen. Die Commerzbank selbst äußerte sich nicht.