Conti zahlt nach drei Jahren Pause wieder Dividende

Artikel teilen

Continental beteiligt seine Aktionäre an den sprudelnden Gewinnen. Der Autozulieferer aus Hannover teilte mit, er wolle für das abgelaufene Geschäftsjahr eine Dividende von 1,50 Euro je Aktie zahlen.

Zuletzt hatte Conti, an der das fränkische Familienunternehmen Schaeffler maßgeblich beteiligt ist, für 2007 zwei Euro je Anteilsschein gezahlt. Danach fiel wegen eines Verlusts die Ausschüttung aus. Für 2010 zahlte der Konzern keine Dividende und stärkte stattdessen seine Rücklagen.

Lesen Sie auch

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo