Deutsche Börse übernimmt US-Konjunkturdatenanbieter

Der viel beachtete Einkaufsmanagerindex von Chicago kommt künftig aus dem Haus der Deutschen Börse. Der Frankfurter Finanzmarktbetreiber verkündete die Übernahme des US-Datenanbieters Kingsbury International, der das auch unter dem Kürzel Chicago PMI bekannte Konjunkturbarometer monatlich berechnet und veröffentlicht. Damit festigt die Deutsche Börse ihre Position im Markt für Daten und Analysen.

Kingsbury-Gründer Jack Bishop erhalte einen einstelligen Millionen-Dollar-Betrag und eine erfolgsabhängige Zahlung, sagte eine Sprecherin der Deutschen Börse. Der Index, für den Einkaufsmanager aus dem Großraum Chicago befragt werden, ist ein Indikator für die Entwicklung des verarbeitenden Gewerbes im Mittleren Westen. Kingsbury erstellt den Index gemeinsam mit dem Konjunkturdatenanbieter Institute for Supply Management (ISM), der monatlich einen entsprechenden Index für die gesamte US-Wirtschaft vorlegt.