Deutscher Autozulieferer Dürr gewinnt Großauftrag

Der deutsche Autozulieferer Dürr hat von Volkswagen einen der größten Aufträge seiner Geschichte erhalten. Im neuen polnischen VW-Werk in Wrzesnia baue Dürr die Lackiererei für den Nachfolger des Transporters VW Crafter, teilte das Unternehmen am Montag mit.

Das Auftragsvolumen belaufe sich auf mehr als 100 Mio. Euro und sei im Auftragseingang für das zweite Quartal schon eingerechnet, erklärte ein Sprecher. Der Spezialist für Lackier- und Reinigungsanlagen hatte das Ordervolumen im zweiten Quartal um 15 Prozent auf 707 Mio. Euro gesteigert.

VW hatte im vergangenen Jahr entschieden, den Crafter nach Ende des laufenden Vertrags 2016 nicht länger von Daimler neben dem baugleichen Mercedes-Sprinter produzieren zu lassen.

Lesen Sie auch