Deutschland will schnelle Einigung über EADS

Die deutsche Regierung drängt auf schnelle Vereinbarungen in den Verhandlungen über eine neue Aktionärsstruktur beim Luft- und Raumfahrtkonzern EADS . "Angestrebt wird, schnellstmöglich zu einer Einigung zu kommen", sagte ein Sprecher des Wirtschaftsministeriums am Montag.

Vertreter der Regierungen von Deutschland, Spanien und Frankreich sowie der Unternehmen Lagardere und Daimler seien seit Samstag in intensiven und konstruktiven Verhandlungen über eine neue Beteiligungsstruktur. Diese Verhandlungen dauerten an. "Das Ergebnis ist offen", sagte der Sprecher.

Lesen Sie auch