Die deutsche Wirtschaft startet 2013 gut in Jahr

Die deutschen Unternehmen sind kraftvoll ins neue Jahr gestartet und schütteln zunehmend die Rezessionsängste ab. Die Geschäfte der gesamten Privatwirtschaft liefen im Jänner so gut wie seit einem Jahr nicht mehr, wie das Markit-Institut zu einer Umfrage unter 1.000 Firmen mitteilte.

Der Einkaufsmanager für die Privatwirtschaft stieg um 3,3 Punkte auf 53,6 Zähler. Damit liegt das Barometer wieder deutlich über der 50-Punkte-Marke, ab der es Wachstum signalisiert.

Für Schwung sorgten vor allem die Dienstleister. Die Industrie machte zwar ebenfalls einen Sprung nach vorn, tut sich aber noch deutlich schwerer als die Service-Firmen. "Deutschlands Privatsektor hat im Januar wieder Tritt gefasst", sagte Markit-Ökonom Tim Moore.

Bei den Dienstleistern lief es so rund wie seit gut eineinhalb Jahren nicht mehr. Hier stieg das Barometer überraschend auf 55,3 Zähler. Analysten hatte damit gerechnet, dass der Indikator auf dem Dezember-Wert von 52,0 Zählern verharrt.

Lesen Sie auch