Deutsche Wirtschaft lauf Einkaufsmanagerindex im Rückwärtsgang

Die deutsche Wirtschaft hat ihre Talfahrt im Oktober beschleunigt. Der Einkaufsmanagerindex fiel um 1,1 auf 48,1 Punkte, teilte das Markit-Institut am Mittwoch zu seiner Umfrage unter 1.000 privaten Unternehmen aus Industrie und Dienstleistungssektor. Das Barometer verharrt damit seit einem halben Jahr unter der 50-Punkte-Marke, ab der Wachstum signalisiert wird.

"Die deutsche Wirtschaft hat im Oktober wieder den Rückwärtsgang eingeschaltet", sagte Markit-Ökonom Tim Moore. "Das lag vor allem daran, dass die Industrieproduktion stärker zurückgefahren wurde als zuletzt."

Der Einkaufsmanagerindex für die Industrie sank um 1,7 auf 45,7 Zähler. Analysten hatten einen Anstieg auf 48,0 Punkte erwartet. "Zu schaffen machen den Industrieunternehmen vor allem die nachlassenden Exporte nach Südeuropa und der Nachfragerückgang im Automobilsektor", sagte Moore. "Die Schwäche der Automobilhersteller sorgte wiederum bei deren Vorleistungsgüterproduzenten für leere Auftragsbücher."

Lesen Sie auch