Apple bricht mit iPhone 13 alle Rekorde

34,6 Mrd. $ Gewinn im Weihnachtsquartal

Apple bricht mit iPhone 13 alle Rekorde

Artikel teilen

Trotz globaler Chipkrise fuhr Apple von Oktober bis Dezember 2021 Rekordzahlen ein. 

Cupertino. Für Apple war es das beste Weihnachtsgeschäft aller Zeiten. Mit dem Wachstumstreiber iPhone schaffte der US-Konzern einmal mehr ein Rekordergebnis: Der Quartalsgewinn betrug 34,6 Mrd. Dollar, gut ein Fünftel mehr als im Jahr zuvor. Der Umsatz stieg um 11 % auf knapp 124 Mrd. Dollar.
Und das, obwohl der Chipmangel auch bei Apple die Produktion bremste. Ohne dieses Problem hätte Apple über 6 Mrd. Dollar mehr umsetzen können, schätzt Konzernchef Tim Cook.

Allein das iPhone bescherte Apple im Weihnachtsquartal 71,6 Mrd. Dollar Umsatz: ein Plus von 9 % im Jahresvergleich und deutlich mehr, als von Analysten erwartet. Das neue iPhone 13 erwies sich als absoluter Bestseller. Mit rund 85 Mio. verkauften iPhones im Weihnachtsquartal kam Apple laut Analyse des Marktforschers IDC auf einen Marktanteil von 23,5 % und verdrängte Samsung vom Spitzenplatz.

Umsatzrekorde gab es auch bei Mac-Computern, der Apple-Watch und Zubehör sowie im Abo-Bereich. Einzig das iPad-Geschäft schrumpfte wegen der Chip-Knappheit um 15 %. 

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo