Dow Jones schließt auf höchstem Stand seit Mai 2008

Artikel teilen

Die New Yorker Aktienbörsen haben am Dienstag einheitlich mit etwas höheren Notierungen geschlossen. Der Dow Jones Industrial Index legte leicht um 0,12 Prozent auf 12.965,69 Einheiten zu und ging damit auf dem höchsten Stand seit Mai 2008 aus der Sitzung.

Im frühen Handel konnten noch positive Quartalszahlen für ein optimistisches Marktsentiment sorgen, hieß es. Zwischenzeitlich kletterte der Dow Jones sogar über 13.000 Punkte, allerdings konnte sich der Index nicht nachhaltig über dieser wichtigen Marke halten. Im weiteren Verlauf rückte jedoch die griechische Schuldenkrise wieder in den Vordergrund und trübte die Stimmung an den Märkten etwas ein, so Marktteilnehmer.

Von der Vorlage solider Zahlen konnten Kraft Foods-Aktien profitieren, welche 1,47 Prozent auf 38,57 Dollar zulegten. Hingegen forderte der harte Preiskampf beim weltgrößten Einzelhändler Wal-Mart im vierten Quartal seinen Tribut. Die Papiere sackten bis Handelsschluss um deutliche 3,86 Prozent auf 60,07 Dollar ab.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo