Düngemittelproduzent K+S profitiert von starker Nachfrage

Die K+S Gruppe profitiert weiter von einer starken Nachfrage nach Düngemitteln. "Der Start in das neue Geschäftsjahr ist uns gelungen", sagte Konzernchef Norbert Steiner. "Dies lässt uns zuversichtlich auf die kommenden Quartale blicken."

Nach einem unerwartet kräftigen Umsatz- und Ergebnissprung in den ersten drei Monaten hatte der Düngemittel- und Salzproduzent vor gut einer Woche seine Umsatz- und Gewinnprognose für 2011 angehoben. Nach der weitgehenden Normalisierung der Düngernachfrage 2010 sei das erste Quartal 2011 von einer starken Nachfrage geprägt gewesen, erklärte der Konzernchef. Steiner rechnet mit anhaltend höheren Preisen von Agrarprodukten. Dies verstärkt die Bereitschaft der Landwirte, Düngemittel zur Ertragssteigerung einzusetzen. Im ersten Quartal wuchs der Umsatz um 16 Prozent auf rund 1,8 Mrd. Euro. Der Überschuss stieg um fast 55 Prozent auf 272 Mio. Euro.

Lesen Sie auch