Einfuhren und Ausfuhren stiegen auch im Jänner

Im Jänner 2012 sind sowohl die Einfuhren als auch die Ausfuhren gestiegen. Der Gesamtwert der Einfuhren von Waren lag mit 10,06 Mrd. Euro um 4,2 % über dem Vorjahreswert, die Ausfuhren verzeichneten einen Zuwachs von 7,4 % auf 9,34 Mrd. Euro. Die Handelsbilanz wies ein Passivum von 0,72 Mrd. Euro auf, im Jänner 2011 wurde eines von 0,95 Mrd. Euro festgestellt, teilte die Statistik Austria mit.

Aus den Mitgliedstaaten der Europäischen Union bezog Österreich Waren im Wert von 6,78 Mrd. Euro, das entspricht einem Anstieg von 0,3 % gegenüber dem Vorjahresmonat. Der Wert der in diese Länder versandten Waren betrug 6,63 Mrd. Euro, das ist um 7,1 % mehr als im Jänner 2011. Die Handelsbilanz mit der Europäischen Union verzeichnete ein Passivum von 0,15 Mrd. Euro.

Der Außenhandel mit Drittstaaten zeigte im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresmonat einen Zuwachs bei den Importen von 13,4 % auf 3,28 Mrd. Euro und bei den Exporten von 8,1 % auf 2,71 Mrd. Euro.

Lesen Sie auch