Emirates könnte Airbus A350 doch noch bestellen

Der europäische Flugzeugbauer Airbus kann doch noch auf einen Emirates-Auftrag für den neuen Langstreckenjet A350 hoffen. Die Fluggesellschaft wolle insgesamt 50 bis 70 zweistrahlige Großraumflugzeuge bestellen, sagte Emirates-Chef Tim Clark der "Financial Times" (Dienstagsausgabe).

Dabei wolle er sich Ende 2014 beziehungsweise Anfang 2015 auch wieder mit der A350 beschäftigen, aber auch mit Boeing verhandeln. Der US-Hersteller hat in dieser Flugzeugklasse den Dreamliner im Angebot. Emirates hatte am 11. Juni bei Airbus die komplette Bestellung über 70 Maschinen des Typs A350, der in wenigen Monaten zum ersten Mal ausgeliefert werden soll, storniert.

Lesen Sie auch