Euro steigt am Nachmittag zeitweise über 1,40 Dollar

Der Euro hat am Mittwochnachmittag weiter gegen den Dollar zugelegt. Das Euro-Fixing der EZB wurde am Nachmittag mit 1,3958 Dollar ermittelt. Auch gegen Pfund, Franken und Yen konnte der Euro zulegen.

Der Euro hat am Mittwochnachmittag weiter gegen den Dollar zugelegt. Das Euro-Fixing der EZB wurde am Nachmittag mit 1,3958 Dollar ermittelt. Auch gegen Pfund, Franken und Yen konnte der Euro zulegen.

Im Verlauf hatte der Euro kurzfristig die wichtige Marke von 1,40 Dollar überschritten, fiel in Folge aber wieder unter dieses Niveau zurück. "Es gab Marktgerüchte, dass ein großer Asiate Euro gegeben hat, das hat den Euro gleich wieder nach unten gebracht", berichtete ein Devisenhändler.

Insgesamt verlaufe der Handel nun aber lust- und orientierungslos, hieß es am Markt. Für den weiteren Tagesverlauf wird der Euro/Dollar-Kurs in einer engen Bandbreite erwartet. Neue fundamentale Impulse gab es nicht.

Mehr dazu