Euro tendiert im frühen Handel wenig verändert

Der Euro hat am Donnerstag in der Früh gegen den US-Dollar knapp behauptet tendiert. Um 9 Uhr hielt der Euro bei 1,3734 Dollar nach 1,3783 USD beim Richtkurs vom Montag. In New York hatte der Euro gegen 22 Uhr zuletzt mit 1,3766 Dollar notiert.

Der Devisenhandel verlaufe im neuen Jahr noch in engen Bahnen und recht dünn. Es fehlten noch die Handelsimpulse, hieß es. Am Nachmittag könnten aktuelle US-Konjunkturdaten ins Blickfeld der Akteure rücken. In Übersee wird der US-Einkaufsmanagerindex für das Verarbeitende Gewerbe veröffentlicht.

Gegen 9.00 Uhr hielt der Euro bei 0,8290 britischen Pfund nach 0,8364 Pfund zum EZB-Richtkurs am Montag, bei 1,2272 (1,2259) Schweizer Franken und 144,73 (145,02) japanischen Yen.