Europas Börsen zum Handelsschluss moderat im Plus

Die europäischen Leitbörsen sind am Freitag mit leichten Kursgewinnen aus dem Handel gegangen. Der Euro-Stoxx-50 stieg um 0,20 Prozent auf 3.011,25 Einheiten. Die Börse in London blieb aufgrund der königlichen Hochzeit geschlossen.

Auf Konjunkturseite standen am heutigen Handelstag die vorläufigen Inflationszahlen für April auf der Agenda. In einer ersten Schätzung geht die Statistikbehörde Eurostat davon aus, dass sich die Teuerungsrate in der Eurozone geringfügig auf 2,8 Prozent beschleunigen wird.

Unter den Einzeltiteln sorgten Quartalsbilanzen für Bewegung. Daimler etwa mussten nach der Vorlage von Quartalsergebnissen 1,70 Prozent auf 52,19 Euro abgeben und fungierten damit als Schlusslicht im deutschen Leitindex DAX. Moderat in der Gewinnzone präsentierten sich indes Total, die nach der Präsentation von Zahlen um 0,50 Prozent auf 43,22 Euro vorrückten. Ein Analystenkommentar verhalf indes den Titeln des Personalvermittlers Adecco (plus 2,15 Prozent) zu einem deutlichen Kursplus.