Europas Leitbörsen im Minus

Die europäischen Börsen haben am Dienstag zu Mittag leicht im Minus tendiert. Der DAX in Frankfurt notierte um 13.50 Uhr mit 5.831,82 Punkten und einem Minus von 0,26 Prozent. Der Euro-Stoxx-50 fiel um 0,56 Prozent auf 2.307,72 Punkte. Mit Hochspannung erwartet wird an den Börsen das am Dienstag anstehende Slowakei-Votum zur Erweiterung des Euro-Rettungsfonds EFSF.

Angesichts der politischen Unsicherheit herrschte große Zurückhaltung an den europäischen Aktienmärkten. Die slowakische Regierungschefin hatte die Zustimmung zum neuen EFSF-Rettungsfonds zudem mit der Vertrauensfrage verbunden, so dass ein Nein der Parlamentarier gleichzeitig eine Regierungskrise auslösen würde.

Die sozialdemokratische Oppositionspartei Smer von Ex-Premier Robert Fico könnte aber in einer zweiten Abstimmung noch für die fehlenden Ja-Stimmen für die EFSF-Erweiterung sorgen. Sie hatte daran bisher aber stets die Bedingung geknüpft, dass die gegenwärtige Regierung zurücktritt.